Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
CDU nominiert Kandidaten für den Rat

Pattensen CDU nominiert Kandidaten für den Rat

Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Pattensen haben jetzt ihre Kandidaten für die Wahl in den Rat der Stadt nominiert. 31 Christdemokraten werden sich bei der Kommunalwahl am 11. September um einen Sitz bewerben.

Voriger Artikel
Politiker ringen um Doppelhaushalt
Nächster Artikel
Sicherheit für Ausfahrt aus Pariser Allee

Diese Kandidaten der CDU wollen für die Wahl in den Rat der Stadt Pattensen antreten.

Quelle: privat

Pattensen. "Es ist stets ein sehr gutes Zeichen, wenn noch mehr Stühle in den Raum gebracht werden müssen", sagte der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Pattensen, Jonas Soluk, zu Beginn der Veranstaltung erfreut. Mit knapp 70 Teilnehmern war die Versammlung gut besucht.
Alle fünf Ortsverbände der CDU haben bereits ihre Ortsrats-, Ortsbürgermeister- und Ortsvorsteherkandidaten in eigenen Versammlungen aufgestellt. Nun waren die Mitglieder des gesamten Stadtverbandes aufgerufen, eine gemeinsame Liste für die Wahl in den Rat zu erstellen.

Angeführt wird die Stadtratsliste vom amtierenden Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion, Horst Bötger (Hüpede/Oerie). Auch die Ortsbürgermeisterkandidaten Svenja Blume (Schulenburg), Marco Weber (Koldingen) und Günter Bötger (Pattensen-Mitte), der Ortsvorsteherkandidat Andreas Junge (Jeinsen/Vardegötzen) und die Ratsvorsitzende Julia Recke (Pattensen-Mitte) finden sich im oberen Listenbereich.

"Vom alteingesessenen Pattenser bis zum Neubürger, vom Handwerksmeister bis zum Ökonom - die CDU-Kandidaten werden die Stadtratsarbeit entscheidend voranbringen", kündigte Jonas Soluk an. Besonders freute sich der Vorsitzende über viele junge Kandidaten: "Wir haben acht Kandidaten unter 35 Jahren und einen sehr gesunden Altersdurchschnitt der Gesamtliste von 48 Jahren. Damit können wir ein zukunftsfestes Team vorweisen, das als motivierte Einheit an den Start geht."
Soluk erläuterte Details des Aufstellungsverfahrens: "Es gilt, unseren insgesamt 36 engagierten Ortsratskandidaten ein gutes Team für den Rat der Stadt zur Seite zu stellen." Es hätten viele motivierte Männer und Frauen aus allen Ortsteilen ihre Bereitschaft erklärt, für den Rat zu kandidieren und sich dort ehrenamtlich für ihre Stadt einzusetzen. "Wir brauchen kluge Köpfe, die sich mit ganzem Herzen und voller Leidenschaft für ein familienfreundliches Pattensen mit guten Schulen und starken Vereinen einsetzen", erklärte Soluk. "Es geht um nicht weniger als die Zukunft unserer Stadt."
Insgesamt 31 Kandidaten wurden aus den Ortsverbänden vorgeschlagen. Die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes beschloss einstimmig und ohne Kampfkandidaturen eine Gesamtliste. Nach Angaben von Soluk finden sich darin Kandidaten aus unterschiedlichen Altersbereichen und mit diversen beruflichen Hintergründen. "Sie sind in Sportvereinen, kulturtreibenden Vereinen, den Ortsfeuerwehren, Elternvertretungen und sozialen Initiativen aktiv. Sie wissen, was unsere Mitbürger bewegt und haben viele gute Ideen, die örtliche Gemeinschaft zu stärken."

doc6pnwhn8czt018n0wyixx

Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes legen die Auswahl der Kandiaten fest.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung