Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Dorfgemeinschaftshaus könnte Krippe werden

Schulenburg Dorfgemeinschaftshaus könnte Krippe werden

Das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) könnte Standort für eine zusätzliche Krippengruppe werden. Das kam am Mittwochabend in der Sitzung des Ortsrats Schulenburg zu Sprache. Weiteres Thema waren die Zuschüsse für Vereine.

Voriger Artikel
Briefwahlstelle im Bürgerbüro geöffnet
Nächster Artikel
Ratsmehrheit entscheidet über Grundschule

Das Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule" an der Schulstraße in Schulenburg könnte bald Krippenkinder beherbergen.

Quelle: Kim Gallop

Schulenburg. Pattensens Kämmerin Heike Hessenkamp erläuterte den Haushaltsentwurf für 2018 soweit er Schulenburg betrifft. Ein wesentlicher Punkt ist das neue Feuerwehrfahrzeug, das seit 2016 erwartet wird und im neuen Haushalt enthalten ist. Zum Bedauern der Ortsratsmitglieder gibt es aber keine Ansätze für die Sanierung der Grundschule und der Turnhalle. Nach Auskunft von Ortsbürgermeisterin Svenja Blume (CDU) hat Hessenkamp erläutert, dass dieses Projekt ruht, bis die Großprojekte KGS, Rathaus und Grundschule Pattensen abgeschlossen sind. "Das ist für uns nicht schön, aber letztlich verständlich", sagte Blume am Donnerstag. Denn bei der Schulenburger Grundschule seien bei einer ersten Planung Kosten von bis zu 6 Millionen Euro genannt worden.

Überrascht war der Ortsrat darüber, dass im Haushalt 36.000 Euro für die Ausstattung für eine weitere Krippengruppe eingeplant sind. Als Standort sei das DGH im Gespräch. Für eventuelle Baumaßnahmen müssten noch einmal 100.000 Euro dazu kommen. "Der Bedarf an Krippenplätzen ist da", sagte Blume. Sie regte aber an, zeitnah mit dem Förderverein des DGH zu sprechen. Schließlich müssten die Ehrenamtlichen wissen, ob und wie lange sie Räume im DGH für Feiern und andere Veranstaltungen vermieten können.

Ein weiteres Thema waren Zuschüsse aus dem Budget des Ortsrats. Es waren noch 880 Euro zu vergeben. Ein Zuschuss von 80 Euro geht an den Lesewettbewerb der Grundschüler. Der DRK-Ortsverein erhält 200 Euro für die Adventsfeier für Senioren. Der Schulenburger Ortsrat hat eine Regelung, die die Vereine abwechselnd berücksichtigt. In diesem Jahr waren der Förderverein der Grundschule und der Kleingartenverein an der Reihe. Diese Vereine erhalten jeweils 300 Euro aus Zuschuss. Alle Beschlüsse über die Vergabe der Ortsratsmittel waren einstimmig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xftkjp7z9s116f5db5p
Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Fotostrecke Pattensen: Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Pattensen