Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Marktplatz: Freigabe ist erst Ende August

Pattensen-Mitte Marktplatz: Freigabe ist erst Ende August

Der Marktplatz von Pattensen und seine Nebenstraßen werden erst Ende August offiziell freigegeben.

Voriger Artikel
Friedrichs: Vorstand der SPD-Bezirksjuristen
Nächster Artikel
Regionsstraße 226 bis Freitag gesperrt

Wenn die Sonne scheint, sitzen die Gäste draußen - ohne sich groß am Baulärm rund um den Marktplatz von Pattensen zu stören.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Warum dauert das so lange? Das fragen sich Anwohner, Geschäftsleute, Gastronomen und Gäste. Eine Anliegerin meinte jetzt: "Das kann doch nicht fertig werden: Da sind nur drei Leute beschäftigt. Auf so einer riesigen Baustelle." Eine andere Beobachterin wundert sich, dass auf der gesperrten Dammstraße immer wieder Schutthaufen aufgeschüttet werden, ohne dass sich sonst viel tut.

Die Stadtverwaltung von Pattensen bittet um Verständnis. Einerseits sei der Bereich sehr eng, so dass auch die Baufahrzeuge oft schwer durchkommen. "An dieser Stelle laufen alle Leitungen der Stadt zusammen", sagt Stadtsprecherin Renate Riedel. Und von dem genauen Verlauf der Leitungen von Kabel Deutschland, Telekom oder Avacon existieren nach Angaben der Bauverwaltung keine Pläne. Da auch Gastleitungen dabei sind, sei höchste Vorsicht geboten. Zu allem Überfluss liegen dort noch alte Wasserleitungen, die zwar nicht mehr genutzt werden, aber dennoch gesichert und rückgebaut werden müssen.

Der Schutt werde an der Dammstraße so lange gelagert, bis genug zusammen gekommen ist, dass sich die Abfuhr mit einem Lastwagen lohnt. Die Archäologie hat bisher keine aufschiebende Wirkung. Die Fachleute der Region schauen zwar gelegentlich vorbei, haben aber bisher keine Mauer- oder Brunnenreste oder andere historische Schätze entdeckt, die gesichert werden müssten.

Und was ist mit dem Marktplatz selbst, der so hübsch gepflastert und neu bepflanzt ist? Warum stehen dort noch Bauabsperrungen? Der Marktplatz und ein Stück der Südstraße seien von der Baufirma noch nicht offiziell an die Stadt übergeben worden, erläutert Riedel. Auch das werde erst am 27. August abgeschlossen sein. Die Verkehrssicherungspflicht habe bis dahin noch die Baufirma. Und die sperre einen Teil ab, damit keine Schäden entstehen, für die sie noch haften müsste.

doc6qgm2whszrcfq5yud1s

Fotostrecke Pattensen: Marktplatz: Freigabe ist erst Ende August

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall