Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bürgerverein kommt gut an

Jeinsen Bürgerverein kommt gut an

Eine überaus positive Bilanz zieht Uwe Presuhn, der Vorsitzende des Bürgervereins Jeinsen, "Vor der Gründung 2008 setzen sich etwa 30 Jeinser zusammen, inzwischen haben wir 180 Mitglieder", sagte er am Montagabend im Pressegespräch. "Und was wir anbieten kommt gut an."

Voriger Artikel
Kriminalität in Pattensen ist im Rückgang
Nächster Artikel
Hüpeder erhalten weiter Gratulationen

Der Fuchs auf dem Verteilerkasten soll dank des Bürgervereins Jeinsen noch tierische Gefährten bekommen.

Quelle: Kim Gallop

Jeinsen. Dabei betonte Presuhn, "dass sich der Vorstand das nicht alles selbst ausdenkt". Es würden Vorschläge und Ideen von Mitgliedern und Freunden aufgegriffen. Drei kulturelle Veranstaltungen in der St. Georg-Kirche sind geplant: Am 12. März, 17 Uhr, sind bei freiem Eintritt unter dem Titel "Die Stimmung des Augenblicks" Texte und Klänge zu erleben. Am 16. April, 19 Uhr, liest das "Duo Hora" Texte von Ringelnatz und Kästner (10 Euro). Am 29. Oktober ist der Kabarettist Johannes Kirchberg zu Gast.

Nach der Umfrage unter Kindern und Jugendlichen ist jetzt ein Aktionstag als Kinder- und Jugendfest für die Osterferien geplant. Die Details sollen bei der Mitgliederversammlung diskutiert werden. Wenn sich genügend Helfer finden, wird der Plan umgesetzt, sagte Presuhn.

Der Bürgerverein lässt nicht nach in seinem Bemühen, vergessene oder unansehnliche Ecken im Dorf zu verschönern. Fuchs und Erdmännchen bekommen Gesellschaft: Der Hildesheimer Künstler Ole Görgens kommt wieder, um weitere Strom- oder Verteilerkästen zu bemalen. "Mitglieder und Freunde können uns Motive nennen" , sagte Presuhn. Außerdem kümmert sich der Verein - in Absprache mit der Stadt Pattensen - um den Spielplatz an der Ostlandstraße. Weil dort kein Kind mehr spielt, kommt der verwaiste Sandkasten weg. Stattdessen soll eine weiter Bank aufgestellt und ein Baum gepflanzt werden.

Die Kosten trägt der Bürgerverein, der offenbar gut zu wirtschaften versteht. Wie Presuhn vorrechnet, wurden seit der Gründung 86.000 Euro an Vereine gespendet, in Veranstaltungen gesteckt oder in Verschönerungsaktionen.

Einen Ausblick auf 2017 wagte der Vorsitzende auch schon: Am 14. Oktober 2017 soll der Kabarettist Martin Zingsheim kommen. Und das Ende der Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt soll gemeinsam mit anderen Vereinen und Verbänden gefeiert werden - am 1. Mai 2017. Dafür wird aber noch eine große Scheune für die Party gesucht.

Der Bürgerverein lädt für Sonntag, 28. Februar, zur Jahresversammlung ein. Sie beginnt um 15 Uhr im Garve-Haus. Es gibt Kaffee und Kuchen, Gäste sind willkommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant