Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SPD-Frauen sprechen über Arbeit heute

Pattensen-Mitte SPD-Frauen sprechen über Arbeit heute

Mit einem Treffen im Fuchsbachpark hat die Arbeitsgruppe sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD Pattensen die Reihe "...politisches Sommerpicknick" gestartet. Dabei wurde über die Chancen und Möglichkeiten der modernen Arbeitswelt gesprochen.

Voriger Artikel
Grüne sind für Bio-Selbstvermarktung
Nächster Artikel
23-Jährige wegen Diebstahls verurteilt

Bei dem politischen Picknick der AsF waren neben Andrea Eibs-Lüpcke (ganz rechts) auch SPD-Ortsvereinsvorsitzender Thomas Vogel (hinten Mitte) und Fraktionsvorsitzender Andreas Ohlendorf (hinten links) dabei.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. AsF-Vorsitzende Andrea Eibs-Lüpcke forderte die Anwesenden auf, ihre persönliche Situation Revue passieren zu lassen. "Wie sieht unsere Arbeit heute aus? Welche Rolle spielen die neuen Medien oder moderne Maschinen?" Es sei eine beschleunigte Welt und es werde "Generationen dauern, bis unsere Sinne sich angepasst haben".

Aus den Berichten der Anwesenden kristallisierten sich schnell zwei Hauptthemen heraus. Einerseits, dass die modernen Medien es schwerer machen, Arbeitszeit und Freizeit zu treffen. Viele Arbeitnehmer sind theoretisch 24 Stunden im Dienst, weil sie jederzeit per Handy zu erreichen sind. Auch das Abrufen dienstlicher E-Mails von zu Hause ist weit verbreitet. "Ich mache das immer am letzten Urlaubstag, damit ich vorbereitet bin, wenn ich ins Büro komme", hieß es. Aus dem Pflegebereich wurde berichtet, dass die Dokumentation am Computer wesentliche länger dauert, als früher auf Arbeitsbögen. "Das ist eine Stunde, die mir bei der Pflege fehlt."

Andererseits sind offenbar die immer strenger werdenden deutschen und europaweiten Vorschriften eine große Hürde, etwa zur Arbeitszeit. "Wir müssen geringfügig Beschäftigte nach Hause schicken, weil sie ihre Arbeitszeitgrenze überschritten haben", wurde berichtet. Ein langfristiger Ausgleich sei nicht mehr möglich.

Weiter geht es mit der Diskussion am Mittwoch, 3. August, 18.30 Uhr, auf der Wiese an der Calenberger Straße gegenüber der Volkbank in Jeinsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung