Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
BI informiert und wählt neuen Vorstand

Pattensen-Mitte BI informiert und wählt neuen Vorstand

Die Bürgerinitiative (BI) Pattensen gegen Massentierhaltung lädt für Donnerstag, 6. April, zur Jahresversammlung ein. Dabei stehen Vorstandswahlen an. Außerdem nimmt die BI Stellung zu dem Plan eines Landwirts, der einen Legehennenstall bauen will.

Voriger Artikel
Grundschule: Stadt und Politik beantworten Fragen
Nächster Artikel
Fraktionen stellen Anträge zur Grundschule

Bürgermeisterin Ramona Schumann nimmt von Wighard Dreesmann, Vorsitzender der BI Pattensen, Unterschriftenlisten gegen Massentierhaltung entgegen.

Quelle: Kim Gallop (Archiv)

Pattensen-Mitte. Als der Landwirt einen Putenmaststall für 40.000 Tiere bauen wollte, hatte sich die BI gegründet. Inzwischen will der Landwirt mit insgesamt 12.000 Legehennen Bio-Eier produzieren. Auch diese Pläne werden von der BI kritisch begleitet. In dem jüngst erschienenen Infoblatt "Wendepunkt", der an die Haushalte in Pattensen verteilt wurde, verurteilt die BI die Pläne als "Massentierhaltung mit Bioetikett".

So würden nur 5 Hektar künftig ökologisch bewirtschaftet, ansonsten betreibe der Hof weiter konventionelle Landwirtschaft. Auch die Landwirtschaftskammer würde dieses Geschäftsmodell "äußerst kritisch" sehen, heißt es von Seiten der BI. "Der Kerngedanke des Ökolandbaus von einem geschlossenen Wirtschaftskreislauf des Betriebs werde ,ad absurdum' geführt." Mit Bio im herkömmlichen Sinn habe das "nichts mehr zu tun".

Auf Anfrage erklärte der Landwirt, dass es eine legale und verbreitete Praxis sei, mit anderen ökologisch wirtschaftenden Betrieben zu kooperieren. Der eine Betrieb konzentriere sich auf Ackerbau, der andere auf Tierhaltung. So könne ein Ackerbetrieb von einem Tierhaltungsbetrieb mit organischem Dünger versorgt werden - in diesem Fall mit Hühnertrockenkot zur Düngung der Felder. Derzeit werde noch geprüft, ergänzte der Landwirt, ob der gesamte Hof auf ökologische Bewirtschaftung umgestellt werden soll.

Die Jahresversammlung der BI beginnt am Donnerstag, 6. April, um 19 Uhr in der Gaststätte Calenberger Hof, Göttinger Straße 26.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x6ghzepnyhlmr3gh6k
Feuer in Wohnhaus war offenbar Brandstiftung

Fotostrecke Pattensen: Feuer in Wohnhaus war offenbar Brandstiftung

Pattensen