Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
CDU arbeitet an Präventionsrat

Pattensen CDU arbeitet an Präventionsrat

Die CDU Pattensen möchte einen Präventionsrat für die Stadt ins Leben rufen. Der Rat muss noch über den Antrag abstimmen. Am Donnerstag gibt es einen Stammtisch zu dem Thema.

Voriger Artikel
Bürgermeister planen Netzwerk
Nächster Artikel
Schülerinnen mit Waffe bedroht

Setzen sich für den Präventionsrat ein: Alexander Dau (links) und Marco Weber.er

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Der Präventionsrat soll die Sicherheit in vielen Belangen verbessern. Er soll über Schutz vor Wohnungs- und Ladeneinbrüchen aufklären. Dabei wird nicht nur an technische Vorkehrungen gedacht, sondern auch an Nachbarschaftshilfe. "Wir bitten alle darum, aufmerksam zu sein", sagte Marco Weber am Dienstag beim Pressegespräch. "Es geht auch um Zivilcourage: nicht wegschauen und zumindest Hilfe holen", rät er.

Christdemokrat Weber, der Ortsbürgermeister von Koldingen, ist als Polizeikommissar vom Fach. "Wir wollen bei den ganz Jungen anfangen", ergänzt er, "und uns auch um Schulwegsicherheit kümmern." Außerdem sollen Senioren aufgeklärt werden, damit sie nicht auf den sogenannten Enkeltrick herein fallen.

Damit der Präventionsrat gelingt, wolle die CDU möglichst viele Partner mit ins Boot holen, sagt Alexander Dau, Vorstandsmitglied im CDU-Stadtverband. Das gelte für die anderen im Rat vertretenen Parteien. Dazu kommen soll die Polizei, die Feuerwehr, Gewerbetreibende, Vereine und Schulen. Außerdem will die CDU Privatleute gewinnen, die sich für den Präventionsrat engagieren. Die Fäden sollen bei der Stadtverwaltung zusammen laufen.

Die Verwaltung hatte den Antrag der CDU begrüßt, hatte aber gebeten, die Einführung zu verscheiden. Die Mitarbeiter seien derzeit überlastet, vor allem durch den Andrang von Flüchtlingen. Der Antrag soll nach Vorstellung der CDU aber noch in diesem Jahr vom Rat beschlossen werden. Dau sagte: "Wir wollen hören, was die Leute sagen und ob sie sich beteiligen wollen." Deshalb lädt die CDU für Donnerstag, 11. Februar, zu einem offenen Stammtisch zum Thema Präventionsrat ein. Er beginnt um 19 Uhr in der Gaststätte "Calenberger Hof", Göttinger Straße 26.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Pattensen

Die Bürger in Pattensen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Pattensen
doc6ro8i5rk1bttbyk3j6
Kita Ruther Straße ist offiziell eröffnet

Fotostrecke Pattensen: Kita Ruther Straße ist offiziell eröffnet