Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr feiert ihr 120-jähriges Bestehen

Oerie Feuerwehr feiert ihr 120-jähriges Bestehen

Mit Kinderspielen am Nachmittag, Tanz am Abend und zahlreichen Gästen hat die Feuerwehr Oerie ihr 120-jähriges Bestehen gefeiert. Im Zeichen der Nostalgie stand das Fest nicht. Doch Schriftführerin und Pressewartin Agnes Beichert hat es sich nicht nehmen lassen, in einer Festschrift einen Blick zurück zu werfen.

Voriger Artikel
Weideschuppen in der Feldmark angezündet
Nächster Artikel
Der neue Garten bei Mobile ist fast fertig

Victoria Ihsen hat zum 120-jährigen Bestehen der Feuerwehr einen Kuchen gebacken.

Quelle: Tobias Lehmann

Oerie. „FF Oerie 1896 – 2016“ steht auf der Torte, die die seit zwei Jahren zur aktiven Feuerwehr gehörende Victoria Ihsen zum Fest gebacken hat. Sonst erinnert bei der Feier auf dem Hof Sellhorn nur wenig an vergangene Jahre. Stattdessen stehen Spiele für Kinder sowie der Kommers mit Ehrungen treuer Mitglieder im Mittelpunkt, erläutert Ortsbrandmeister Sven-Heinrich Mensing. Er hat das Amt erst im vergangenen Monat als Nachfolger von Günther Person angetreten. „Wir feiern unsere Feuerwehr alle fünf Jahre. Eine große Chronik hat unser Ehrenmitglied Gerhard Offeney zum 100-jährigen Bestehen verfasst“, sagt Mensing.

Doch eine Festschrift, die einen Einblick in die Geschichte der Feuerwehr gibt, ist dieses Jahr zum Fest auch herausgekommen. Verfasst hat sie Schriftführerin Agnes Beichert. So erinnert sich zum Beispiel Feuerwehrmitglied Friedel Klaproth an die Anfänge des traditionellen Pfingstfrühschoppens in den fünfziger Jahren. „Dort gingen am Pfingstsonntag immer einige Männer aus Oerie zu Fuß in den Wald, um in den frühen Morgenstunden den Frühling zu genießen“, erzählt Klaproth. In ihren Rucksäcken hatten sie Mettwurst und Schnaps dabei. Im Laufe der Jahre wurde die Veranstaltung zu einer Art Familientag in Oerie, die jetzt jedes Jahr von der Feuerwehr und der Dorfgemeinschaft organisiert wird.

Weiterhin erinnert die Festschrift an die Gründung der Kinderfeuerwehr Oerier Löschtiger im Jahr 2012. Zurzeit hat diese sieben Mitglieder, ebenso wie die Jugendfeuerwehr. Insgesamt sind von den 266 Einwohnern in Oerie 161 Mitglied in der Feuerwehr. Mensing freut sich über das große Engagement. „Ich danke allen Kameraden, die viele Stunden ihrer Freizeit opfern, um sich für die Feuerwehr zu engagieren“, sagt er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark