Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schwarz soll nicht aufs Dach

Hüpede/ Oerie Schwarz soll nicht aufs Dach

Die Mehrheit des Ortsrats von Hüpede-Oerie will keine schwarzen oder anthrazitfarbenen Dächer am Astrid-Lindgren-Weg in Hüpede sehen. Hans-Friedrich Wulkopf (Freie Wähler) hatte beantragt, dass auch diese Farben erlaubt sein sollen.

Voriger Artikel
Netzwerk fängt Flüchtlinge auf
Nächster Artikel
KGS soll Stolz der Stadt werden

Jens Ernst und Marion Kimpioka (Erster und Zweite von rechts) bilden die SPD-Fraktion, Dirk Ihsen und Matthias Müller (Zweiter und Dritter von links) die CDU-Frakton. Hans-Friedrich Wulkopf (links) vertritt die Freien Wähler, Friedrich Bähre (hinten links) die Stadtverwaltung.

Quelle: Kim Gallop

Hüpede-Oerie. Die Freien Wähler (FW) hatten bei der Sitzung am Montagabend außerdem beantragt, dass in die Örtliche Bauvorschrift aufgenommen wird, dass die Bauherren auch einen Herstellernachweis vorlegen können. Damit könnten sie belegen, dass die Dacheindeckung in den vorgeschriebenen rot oder rotbraunen Tönen gehalten ist. Die Region hatte vor "Gefälltigkeitsbescheinigungen" gewarnt  und angeregt, diesen Passus zu entfernen. Die Stadtverwaltung war dieser Anregung gefolgt. Ein Vorgang, den Wulkopf als "starkes Stück" bezeichnete. Die FW fordert, dass sich die Region als oberste Bauaufsicht bei Zweifeln direkt an die Hersteller wenden solle. Die Empfehlung, die Herstellernachweise wieder zuzulassen, fiel im Ortsrat einstimmig.

In dem Baugebiet am Astrid-Lindgren-Weg hätten die Dächer laut Bauvorschrift rot oder rotbraun gedeckt werden müssen. Gegen diese Vorgabe habe einige Bauherren verstoßen. Ein Dach musste - mit erheblichen Kosten für die Bauheren - aufgrund eines Gerichtsurteils schon neu eingedeckt werden.

Zu Beginn der Sitzung hatte Jens Ernst erklärt, dass die Wählergemeinschaft Bündnis für Bürger (BfB) sich aufgelöst hat und er der SPD beigetreten ist. Damit bilden jetzt Ernst und Ortsbürgermeisterin Marion Kimpioka die SPD-Fraktion im Ortsrat. Der stellvertretende Ortsbürgermeister Matthias Müller und Dirk Ihsen bilden die CDU -Fraktion.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung