Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Blume wünscht Verständnis für Flüchtlinge

Schulenburg Blume wünscht Verständnis für Flüchtlinge

Das Thema Flüchtlinge bewegt Svenja Blume, Ortsbürgermeisterin von Schulenburg, wenn sie an 2016 denkt. Ihr Neujahrswunsch: "Ich wünsche mir, dass die Schulenburger auch weiterhin so verständnisvoll und hilfsbereit auf die Flüchtlinge in unserem Ort zugehen und sich die Flüchtlinge hier wohl fühlen und sich gut integrieren."

Voriger Artikel
Ortsbürgermeister hat Schulen im Blick
Nächster Artikel
Brandwache nach Feuer auf Lastwagen dauert an

Muss mittelfristig saniert werden: Die Schulturnhalle in Schulenburg.

Quelle: Tobias Lehmann

Schulenburg. Die Schulenburgerin hat aber auch die Gesundheit der Schulkinder und der Vereinssportler im Blick, wenn sie sich wünscht, dass im neuen Jahr die Turnhalle der Grundschule von Grund auf saniert wird und "endlich das Thema Schimmel ad acta gelegt werden kann".

Ein großes Anliegen ist der Christdemokratin auch der bauliche Zustand ihres Heimatortes. Deshalb wünscht sie sich nicht nur, dass der Bau des neuen NP-Marktes zügig voran schreitet, sondern auch, dass es für den alten Markt schnell eine Nachnutzung gibt. Blume will verhindern, dass es zu einem Leerstand und damit eventuell zum "Verfall des Gebäudes kommt".

Blume wünscht sich sogar, dass sich alle Schulenburger mit verantwortlich für den äußeren Eindruck des Ortes fühlen. "Jeder sollte sich mal Gedanken darüber machen, was ein Fremder, der durch Schulenburg fährt, wohl für einen Eindruck bekommt", regt sie an. Leider gebe es doch die eine oder andere Stelle, "die man nur als Schandfleck bezeichnen kann". Das sollte sich im neuen Jahr ändern. hofft Blume.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude