Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gerhard Reschke ist Ehrenmitglied

Schulenburg/ Koldingen/ Hüpede Gerhard Reschke ist Ehrenmitglied

Ehrungen und Beförderungen wurden bei den Jahresversammlungen der Ortsfeuerwehren Schulenburg, Koldingen und Hüpede am Sonnabendabend ausgesprochen. Gerhard Reschke wurde in Schulenburg von Ortsbrandmeister Jörg Penzold und Stelvertreter Dirk Meier zum Ehrenmitglied ernannt.

Voriger Artikel
Stadt will Satzung für Flüchtlinge erlassen
Nächster Artikel
Alptekin Kirci bei Neujahrsempfang

Gerhard Reschke (Mitte) wird in Schulenburg von Ortsbrandmeister Jörg Penzold (links) und dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Dirk Meier zum Ehrenmitglied ernannt.

Quelle: Jan Tomaschewski

Schulenburg/ Koldingen/ Hüpede. Der heute 68-jährige Reschke war 1968 in die Orsfeuerwehr eingetreten und war unter anderem von 1988 bis 2003 Ortsbrandmeister. Auch in der Altersabteilung engagiert er sich weiterhin für die Schulenburger Ortsfeuerwehr und erhielt im Feuerwehrhaus unter großem Applaus eine Ehrenplakette mit Feuerwehrbeil.

Ortsbrandmeister Penzold berichtete von den 18 Einsätzen im vergangenen Jahr sowie den Ausbildungsdiensten und Lehrgängen. Es gibt 49 aktive Kameraden sowie 29 Jugendfeuerwehrleute und 31 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr. Penzold ernannte Theresa Bittl zur Feuerwehrfrau bevor Stadtbrandmeister Henning Brüggemann die Beförderungen aussprach: Dana Penzold wurde zur Hauptlöschmeisterin, Dirk Meier und Thorsten Steiger zum Oberlöschmeister, Mike Gebhardt zum Hauptfeuerwehrmann, Julian Klenke zum Hauptfeuerwehrmann und Thomas Meier zum Oberfeuerwehrmann befördert. Für 50-jährige Tätigkeit im Feuerlöschwesen wurde Horst Berg ausgezeichnet.

In Koldingen berichtete Ortsbrandmeister Hans-Heinrich Schnehage von den 17 Einsätzen im Jahr 2015. Die Ortsfeuerwehr zählt 35 aktive Einsatzkräfte, 12 Jugendliche und 20 Kinder. Aus den Händen von Stadtbrandmeister Brüggemann erhielt die Feuerwehrfrau Antonia Brüggemann ihre Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau. Mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Bertold Schrader ausgezeichnet und für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Otto Wilke und Robert Lattemann geehrt. Aus der Jugendfeuerwehr wurden Torben Brennecke und Ronny Gotthold und als „Quereinsteigerin“ Lisa Heine in das Anwärterjahr der Einsatzabteilung übernommen. Sie müssen nun die Truppmann-1-Ausbildung (früher Grundlehrgang) durchlaufen.

Hüpedes Ortsbrandmeister Jens Beier berichtete während der Jahresversammlung von einem Dutzend Einsätzen im alten Jahr. Es gibt in der Ortsfeuewehr 44 aktive Mitglieder sowie 35 Mitglieder in der Jugend- und 19 in der Kinderfeuerwehr. Nach den Jahresberichten ernannte der Ortsbrandmeister Vanessa Martins-Neves zur Feuerwehrfrau und Eric Neumann zum Feuerwehrmann. Die fördernden Mitglieder Matthias Müller und Friedrich Eicke wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt und Dieter Tschirch für 40 Jahre. Stadtbrandmeister Brüggemann zeichnete zudem Christiane Biester, Dirk-Christian Bötger und Gesa Fuhrmann mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst im Feuerlöschwesen aus. Aus den Reihen der ehemalig aktiven Feuerwehrkameraden erhielten Hans-Herbert Linse und Burghardt Borgmann die Ehrung des Landesfeuerwehrverbandes für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an