Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
B 443-Umgehung im vordringlichen Bedarf

Koldingen B 443-Umgehung im vordringlichen Bedarf

Die Weichen für die Ortsumgehung Koldingen im Zuge der Bundesstraße 443 sind gestellt. Das teilten jetzt die Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth (CDU) und Matthias Miersch (SPD) mit. Der Bundestag hat am Freitag den Bundesverkehrswegeplan 2030 verabschiedet.

Voriger Artikel
Kalender für guten Zweck bereiten Freude
Nächster Artikel
Von der Politikerin zur Naturschützerin

Praktisch rund um die Uhr rollen Autos und Lastwagen mitten durch Koldingen. Eine Umgehungsstraße soll Entlastung bringen.

Quelle: Kim Gallop

Koldingen. Die Ortsumgehung ist damit offiziell von der Kategorie "weiterer Bedarf" in den "vordringlichen Bedarf" aufgerückt. Ohne diese höchste Dringlichkeitsstufe hat so ein Verkehrsprojekt kaum eine Chance, je verwirklicht zu werden. Bei einer Verkehrszählung 2010 wurden in 24 Stunden knapp 20.200 Fahrzeuge registriert. Zumindest die Zahl der Lastwagen auf der Strecke dürfte inzwischen gestiegen sein. Der Ort ist durch Lärm und Abgase stark belastet. Außerdem wird Koldingen durch die B443 in zwei Teile geschnitten.

Nach der Vorstellung des Gesetzesentwurfs durch das Bundesverkehrsministerium im März, gab es Gelegenheit für eine Bürgerbeteiligung. Auch die Bundestagsabgeordneten erhielten zahlreiche Bürgerbriefe und Stellungnahmen - anderem von der Pattenser SPD-Ratsfraktion und der Bürgerinitiative Koldingen. Diese Stellungnahmen wurden an das Bundesverkehrsministerium weitergeleitet.

„Wir können jetzt feststellen, dass die Einwendungen aus meinem Wahlkreis auch Änderungen im Bundesverkehrswegeplan ergeben haben“, sagte Miersch. Auch Flachsbarth reagierte erfreut. „Es lag mir besonders am Herzen, dass die Belange der vor Ort betroffenen Anwohner berücksichtigt wurden", sagte sie. Miersch weist allerdings darauf hin, dass in dem nun beschlossenen Plan lediglich der Bedarf festgestellt wird. "Konkrete Trassenverläufe werden erst im weiteren Verfahren festgelegt. Auch Einwendungen naturschutzrechtlicher Art werden erst im Planfeststellungsverfahren berücksichtigt“, sagte er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant