Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vereinsheim soll Ende April eingeweiht werden

Hüpede-Oerie Vereinsheim soll Ende April eingeweiht werden

Lange hatten die Mitglieder der Spielvereinigung Hüpede/Oerie für ein eigenes Vereinsheim gekämpft. Im vergangenen Frühjahr wurde dann mit dem Neubau begonnen. Fast ein Jahr später soll das Haus eingeweiht werden.

Voriger Artikel
Streit um Sozialwohnungen am Mühlenfeld
Nächster Artikel
Pattensen ist die rote Laterne los

Die Einweihungsfeier des neuen Vereinsheims ist für den 30. April geplant.

Quelle: Isabell Rollenhagen

Hüpede-Oerie. Die Einweihungsfeier des neuen Vereinsheims ist für den 30. April geplant. "Es ist noch viel zu tun. Aber ich hoffe, wir packen das", sagt Vereinsvorsitzender der SpVg Hüpede/Oerie, Henning Hilliger. In dieser Woche soll die Fassade an dem Haus, das direkt vor dem Fußballfeld steht, gemacht werden. Außerdem müssen noch die Sanitäranlagen eingebaut, Wände verputzt und Fliesen gelegt werden. Dabei ist der Verein auf die freiwilligen Helfer angewiesen. Denn das Gebäude, dass sich die Spielvereinigung schon seit vielen Jahren gewünscht hat, entsteht mit viel Eigenleistung.

Von den dabei entstehenden 256.000 Euro Baukosten übernehmen die die Stadt Pattensen und der Regionssportbund jeweils 58.000 Euro. In dem 180 Quadratmeter großen Gebäude können sich die Fußballer endlich in eigenen Kabinen umziehen und haben dort auch eigene Sanitäranlagen. Außerdem gibt es Toiletten für Zuschauer und einen großen Mehrzweckraum. Die Sparte Tischfußball will hier spielen. Und auch die Sitzungen des Vereins sollen in dem hellen Raum mit Blick auf das Spielfeld stattfinden. In einem angrenzenden Büro kann die Spielvereinigung ihre Unterlagen archivieren und bearbeiten, in einem Abstellraum werden die Krökeltische gelagert.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Fortschritt der Arbeiten", sagt Hilliger. Schließlich seien die meisten Helfer berufstätig und könnten nur nach Feierabend und am Wochenende arbeiten. Arbeiten an der Heizung oder an den Sanitäranlagen werden von Fachleuten übernommen.

Hilliger ist froh, wenn das Vereinsheim Ende April eingeweiht werden kann. Auch, weil der Verein immer wieder auf die Räume der Grundschule ausweichen musste: "Das gab immer Reibereien." Mit einem Festakt am 30. April will sich die SpVg ab 11 Uhr bei allen Helfern bedanken. Anschließend wird auf dem Grundstück nebenan der Maikranz aufgehängt, ab nachmittags soll es Kaffee und Kuchen im Neubau geben.

Von Isabell Rollenhagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude