Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Eine Sternfahrt im Regen

Pattensen/Hemmingen Eine Sternfahrt im Regen

Ein Zeitplan gilt unabhängig vom Wetter: Etwa 25 Radfahrer haben am Sonntag die Sternfahrt nach Hannover vor dem Rathaus in Pattensen trotz starken Regens begonnen. Dieser konnte nicht abgewartet werden, da die Pedaltreter bereits um 11.15 in der Nachbarstadt Hemmingen erwartet wurden.

Voriger Artikel
Schüler frühstücken mit Livemusik
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen Fernseher aus Wohnhaus

Gut gelaunt durch den Regen: Die zweite Gruppe der Sternfahrer fährt vom Rathaushof ab.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen/Hemmingen. Die Sternfahrt weiter zum Waterlooplatz in Hannover war gleichzeitig der offizielle Start der dreiwöchigen Aktion Stadtradeln. Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann begrüßte die Radfahrer in wetterfester Kleidung. Sie selbst hatte keine Regenjacke dabei und wollte sich der Gruppe anschließen, sobald der Regen aufhörte.

Udo Scherer, Mitglied des ADFC-Ortsverbandes Hemmingen/Pattensen im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club(ADFC), leitete die Gruppe. Er wies alle Teilnehmer darauf hin, dass bei dem Wetter besonders vorsichtig gefahren werden müsse. "Die Straßen sind rutschiger, und außerdem sehen uns auch die Autofahrer schlechter", sagte er. Scherer besprach sich kurz mit den weiteren ADFC-Mitgliedern, doch eine Absage der Aktion kam für sie nicht in Frage. Da der Zeitplan eingehalten werden musste, konnte der Regenguss nicht abgewartet werden. Für die meisten Teilnehmer schien das aber auch kein Problem zu sein. Sie rollten mit einem Lächeln im Gesicht auf der nassen Strecke in Richtung Hemmingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark