Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gnadenhochzeit: Trennung hält die Liebe frisch

Hemmingen-Westerfeld / Pattensen-Mitte Gnadenhochzeit: Trennung hält die Liebe frisch

Ein seltenes Fest können am Mittwoch Gretchen und Heinz Brömer feiern: die Gnadenhochzeit. Die 90-Jährige und ihr ein Jahr älterer Mann sind seit 70 Jahren verheiratet. Sie sind im Juni in das Seniorenpflegeheim Im Rosenpark in Hemmingen-Westerfeld gezogen, zuvor lebten sie in Pattensen-Mitte.

Voriger Artikel
Briefwähler warten lange auf Unterlagen
Nächster Artikel
Schnelles Internet für die Dörfer kommt

Feiern heute das seltene Fest der Gnadenhochzeit: Gretchen und Heinz Brömer sind seit 70 Jahren miteinander verheiratet.

Quelle: Kim Galllop

Hemmingen-Westerfeld / Pattensen-Mitte. Die beiden Senioren sind inzwischen zeitweise auf den Rollstuhl angewiesen. Als es mit Heinz Brömers Augenlicht immer schlechter wurde, zogen sie von der Straße Am Stadtgraben in ein Apartment im Heim um.

Das Paar hat sich in Flensburg kennengelernt und verliebt, im Heimatort von Gretchen Brömer. Viel Zeit konnten sie nicht miteinander verbringen, denn Heinz Brömer musste in den Krieg ziehen. Er geriet in amerikanische Gefangenschaft. Seine Frau war die erste Zeit mit Töchterchen Hannelore allein. 1946 war die kleine Familie wieder vereint. Viele Jahrzehnte wohnten die Brömers, zu der dann auch Sohn Klaus-Dieter gehörte, in Heinz Brömers Heimatort, in Hannover-Anderten.

Auf die Frage, was das Geheimnis seiner langen Ehe ist, lächelt der Ehemann verschmitzt. Er sei als gelernter Feinmechaniker 20 Jahre lang im Außendienst gewesen und habe oft auf Dienstreisen gehen müssen. "Mal war ich 8 Tage weg, mal 14 Tage, manchmal bis zu sechs Wochen. Und wenn ich dann wieder bei meiner Frau war..." Er lächelt versonnen. "Das hält die Liebe frisch!" Da muss seine Frau auch lachen. Auf die Frage nach ihrem  Patentrezept antwortet sie aber schlicht: "Es ist die Liebe."

An ihre Hochzeit am Mittwoh vor genau 70 Jahren können sich beide gut erinnern. Weil die jungen Leute noch nicht 21 Jahre alt waren, mussten sie die Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Gretchens weißes Kleid hatte die Mutter aus Ballonseide genäht, den Anzug von Heinz hatte dessen Vater geschaffen, der Schneidermeister war. Zur Trauung ging es in einer weißen Kutsche, die von zwei Schimmeln gezogen wurde.

Zum Gratulieren haben sich Superintendent Detlef Brandes und Hemmingens Bürgermeister Claus Schacht angekündigt. Das Hochzeitspaar feiert mit Tochter Hannelore Kuhlmann und Sohn Klaus-Dieter Brömer sowie Enkel und Urenkeln - insgesamt mit 16 Personen - bei einem gemütlichen Mittagessen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall