Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mobile freut sich auf Zuschuss vom Bund

Pattensen-Mitte Mobile freut sich auf Zuschuss vom Bund

Gute Nachricht für das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Pattensen: Der Zuschuss vom Bund kommt. Dies gaben die Paten, die Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth (CDU) und Matthias Miersch (SPD), am Freitag bekannt. Läuft alles glatt, gibt der Bund bis 2020 jährlich 30.000 Euro.

Voriger Artikel
Breites Bündnis plant Fest der Begegnung
Nächster Artikel
Auf der Jagd nach Jack The Ripper

Ein Bundeszuschuss zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern sichert die Zukunft der Einrichtung in Pattensen.

Quelle: Isabell Rollenhagen

Pattensen-Mitte. Der Verein Mobile, Träger des MGH, hat das sogenannte Interessenbekundungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Mobile wird nun vom Bundesfamilieministerium aufgefordert, den Förderantrag zu stellen. Zu den Schwerpunkte es geplanten Programms, mit dem das Ministerium überzeugt wurde, gehört die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Gestaltung des demografischen Wandels.

Die 30.000 Euro Bundeszuschuss jährlich, die immer wieder neu beantragt werden müssen, gehören zu den Säulen der Finanzierung. Das Land Niedersachsen und die Stadt Pattensen haben sich schon zu einer Kofinanzierung von jeweils 5000 Euro jährlich bereit erklärt. Außerdem finanziert sich das MGH Pattensen durch Kursgebühren, Spenden und viel ehrenamtliche Arbeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark