Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Heimatstube leert ihre Schatztruhe

Pattensen Heimatstube leert ihre Schatztruhe

Die Heimatstube Pattensen muss aus Platznot einen Teil der Sammlung verkaufen. Am Sonnabend, 30. April, ist „Tag der offenen Tür“ im Dachboden über der Grundschul-Sporthalle an der Marienstraße.

Voriger Artikel
Leine-VHS stellt Sommerprogramm vor
Nächster Artikel
RROP entfacht Gegenwind

Bleibt erhalten: Hermann Schuhrk an der historischen Nähmaschine eines Pattenser Schusters.

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. Der Arbeitskreis Heimatstube Pattensen muss seine Räume im zweiten Stock der Grundschule über der Turnhalle aus bautechnischen Gründen kurzfristig räumen. Dort waren seit 1988 die Arbeits- und Sammlungsräume, in denen die Exponate - Zeitzeugen der jüngeren Kommunalgeschichte der Stadt - gesammelt, aufgearbeitet, archiviert und durch gelegentliche Führungen, insbesondere auch für Schulklassen, vermittelt wurden. Die wichtigsten Teile der Sammlung sind in mehreren Wochenend-Einsätzen bereits ins Alte Spritzenhaus verlagert worden.

Interessierte haben nun am Sonnabend ab 10 Uhr die einmalige Gelegenheit, sich die nach der Bestandsverringerung verbliebenen Teile anzusehen, sie zu fotografieren und gegen einen kleinen Obolus sogar zu erwerben. „Was verbleibt, ist dann für die Verschrottung freigegeben, weil kein Ersatzraum dafür zur Verfügung steht“, trauert Hermann Schuhrk, vom Förderverein Stadtmuseum Pattensen.

Ein Teil der ansehnlichen Exponate hat inzwischen seinen Weg ins hannoversche WOK - World of Kitchen – Küchenmuseum, in der Spichernstraße, gefunden. Die historische Schulstube ist erfreulicherweise nun in den Räumen der Heimatstube, in der Steinstraße 9, untergebracht. „Sie bleibt erhalten und soll auch weiterhin vor allem Schulklassen eine Vorstellung von „Schule früher“ vermitteln“, lädt Schuhrk alle anderen Liebhaber der Ortsgeschichte dazu ein, beim „Tag der offenen Tür“ am Wochenende möglichst viele handfeste Erinnerungen an das frühere Pattensen mit zu sich nach Hause zu nehmen.

Für weitere Informationen dazu steht der Heimatgeschichte-Experte gern auch telefonisch unter der Nummer (05066) 690285 zur Verfügung.

doc6ph3blvt2j81391dw21t

Fotostrecke Pattensen: Heimatstube leert ihre Schatztruhe

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude