Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
CDU: Horst Dobslaw bleibt Vorsitzender

Hüpede / Oerie CDU: Horst Dobslaw bleibt Vorsitzender

Der CDU Ortsverband Hüpede-Oerie hat jetzt bei seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Die anwesenden Christdemokraten bestätigten den bisherigen Ortsvorsitzenden Horst Dobslaw einstimmig im Amt.

Voriger Artikel
Mehrere Wolfs-Sichtungen im Süden der Region
Nächster Artikel
Schloss groovt sich in den Mai

Der neue Ortsvorstand der CDU Hüpede-Oerie: Karsten Vogel (hinten von links), Hendrik Holtgraefe, Matthias Müller, Margret Zieseniß, Dr. Horst Bötger sowie Dirk-Christian Bötger (vorne von links), Friderike Nussbaum, Horst Dobslaw und Jonas Soluk, der CDU Stadtverbandsvorsitzende. Auf dem Bild fehlt Conrad Nussbaum.

Quelle: privat

Hüpede / Oerie. Zu Horst Dobslaws neuen Stellvertretern wurden Dirk-Christian Bötger und Matthias Müller gewählt. Schatzmeisterin bleibt Hannelore Pohl, Schriftführer Karsten Vogel. Zu Beisitzern des Ortsvorstandes wurden Hendrik Holtgraefe, Friderike Nussbaum, Dr. Horst Bötger, Margret Zieseniß und Conrad Nussbaum gewählt. Die Funktion des Mitgliederbeauftragten wird Matthias Müller übernehmen.

Einen besonderen Dank richtete der alte und neue Ortsvorsitzende Horst Dobslaw an Joachim und Pauline Horn, die nach einem langjährigen Engagement aus dem Vorstand ausschieden. Mit großer Freude nahmen die Mitglieder auf, dass sich die beiden auch ohne ein Amt weiterhin aktiv in die Arbeit des CDU Ortsverbandes einbringen möchten.

Vorstand und Mitglieder der CDU Hüpede/Oerie nutzten die Versammlung, um aktuelle politische Initiativen der CDU Ortsratsfraktion mit Horst Dobslaw und Margret Zieseniß zu besprechen. "Bereits im Dezember 2016 haben wir einen Antrag gestellt, die in Hüpede bestehenden Krippenplätze zu erhalten", führte Horst Dobslaw aus. "Wir freuen uns, dass der Ortsrat unser Anliegen einstimmig unterstützt." Die Oerierin Margret Zieseniß, die das Thema der Kinderbetreuung auch in der CDU Stadtratsfraktion begleitet, hob hervor, dass es insbesondere auch um die aktuell bereits in Hüpede betreuten Kinder geht: "Wir möchten erreichen, dass diese Kinder in jedem Fall nicht aus dem vertrauten Umfeld gerissen werden und weiterhin in Hüpede betreut werden können."

Auch die Verlängerung der Buslinie 320 von Hüpede zum S-Bahnhof in Bennigsen war ein Thema der Veranstaltung. CDU Ortsvorsitzender und Ortsratsmitglied Horst Dobslaw sagte dazu: "Bennigsen ist nur wenige Kilometer von Hüpede entfernt. Die Verlängerung der Buslinie wäre kein zu großer Aufwand und der Mehrwert für die Hüpeder und Oerier wäre enorm." Die örtlichen Christdemokraten hätten darüber mit der CDU-Regionsfraktion gesprochen, damit die das Thema auf Regionsebene unterstützen können. Auch für eine bessere Anpassung der Taktung an den Schulunterricht in Pattensen setzen sich die Oerier und Hüpeder ein.

Nach Auskunft von Dobslaw sind die aktuellen Initiativen auch das Ergebnis einer Umfrage in der Einwohnerschaft der beiden Orte, die von der CDU durchgeführt wurde. "Wir haben die Hüpeder und Oerier gefragt, was ihnen besonders an unseren beiden Orten gefällt und wo der Schuh drückt", sagte der Ortsvorsitzende Dobslaw. "Wir haben einige Rückmeldungen bekommen und sind momentan in Gesprächen, wie wir die genannten Aspekte umsetzen können." So sei beispielsweise ein neuer Verkehrsspiegel vorgeschlagen worden, um die Sicherheit im Straßenverkehr in Hüpede zu steigern.

Gastredner bei der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Bortfeld in Hüpede war der Stadtverbandsvorsitzende Jonas Soluk. Er berichtete von der Arbeit des CDU Stadtverbandes Pattensen und blickte auf die für die CDU-Kandidaten sehr erfolgreichen Kommunalwahlen zurück. Der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, der Hüpeder Dr. Horst Bötger, berichtete über die Ratsarbeit. Ein Fokus lag dabei auf der aktuellen Diskussion um die Sanierung und Erweiterung der Grundschule Pattensen, die von der CDU-Fraktion seit längerem unterstützt wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xftkjp7z9s116f5db5p
Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Fotostrecke Pattensen: Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Pattensen