Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hundekot auf Kirchengelände sorgt für Unmut

Schulenburg Hundekot auf Kirchengelände sorgt für Unmut

Für Unmut sorgen die Hinterlassenschaften von Hunden in Schulenburg: Die Kirchengemeinde findet immer wieder Kot auf ihrem Grundstück, obwohl es Privatgelände ist. Auch für Kinder des Spielkreises im Corvinushaus ist das unschön.

Voriger Artikel
Ortsrat lädt zum Aufräumen ein
Nächster Artikel
Nächste Woche soll's die ersten Pläne geben

Die Kinder des Spielkreises finden die Hundehaufen gar nicht schön.

Quelle: Isabell Rollenhagen

Schulenburg. Wenn die Krippenkinder des Spielkreises im Corvinushaus zum Spielen nach draußen gehen, müssen sie aufpassen, wohin sie treten. Denn seit einigen Wochen findet sie auf dem Boden des Gemeindegartens nicht nur Rasen vor. Immer wieder entdecken die Kinder und Mitarbeiter der Thomasgemeinde Hundehaufen auf dem Friedhof, dem Kirchhof, und im Gemeindegarten.

Vor allem letzterer wird von vielen Hundebesitzer als Abkürzung zur Leine benutzt. "An der Kirche steht extra ein Behälter mit Tüten, an dem sie sich bedienen können", sagt Kirchenvorsteherin Gunda Gunkel. Doch nicht alle Halter würden davon Gebrauch machen. Küsterin Gudrun Jahns hat sich sogar schon manche Abende auf die Lauer gelegt und die Besitzer direkt angesprochen, wenn Fifi eine Tretmine gelegt hat. Genutzt hat das aber nicht viel, die Situation ist unverändert. "Dabei ist das Kirchengelände Privatgelände. Dass wir viele darüber gehen lassen, ist ein Entgegenkommen", sagt Gunkel enttäuscht.

Besonders ärgerlich sei dies, weil die Kinder des Spielkreises oft im Gemeindegarten spielen. "Wir wissen gar nicht mehr, wie wir die Kinder schützen können." Den Gemeindegarten für die Schulenburger zu schließen, sei erst einmal keine Option. Schließlich würde man dann alle bestrafen.

Von Isabell Rollenhagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an