Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Durch eine Blumenstraße in den Ruhestand

Pattensen-Mitte/ Reden Durch eine Blumenstraße in den Ruhestand

Die Leiterin der kirchlichen Kindergärten in Pattensen-Mitte und Reden, Johanna Tschirner, ist am Freitag in den Ruhestand gegangen. Ihre Kollegen und die Kinder haben sie mit vielen Worten und Liedern verabschiedet.

Voriger Artikel
Frauen finden Hilfe vor Ort
Nächster Artikel
Chemiereste in Leine sind ungiftig

Johanna Tschirner wird von ihren Kollegen und den Kindern verabschiedet.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen-Mitte/ Reden. Für Tschirner endete das Arbeitsleben mit einer Straße aus Blumen. Sie wurde auf einem Wagen durch eine Gasse gezogen, die Kinder und Kollegen im St. Lucas-Kindergarten gebildet hatten. Viele steckten ihr Blumen zu. Tschirner war überwältigt. "Es wird mir fehlen, die Kinder aufwachsen zu sehen. Doch langweilig wird mir sicher nicht", sagte sie. Tschirner will sich weiterhin in der Gemeinde engagieren und sich auch mehr Zeit für den Chor nehmen, in dem sie singt.

Tschirner hatte 1990 im Kindergarten in Reden begonnen. Sie bildete sich fort und übernahm dort bald die Leitung. Im Jahr 2000 baute die Stadt den Kindergarten an der Usedomer Straße in Pattensen-Mitte. Die Trägerschaft übernahm die St. Lucas-Gemeinde, die Tschirner auch dort als Leiterin einsetzte. In beiden Kindergärten werden insgesamt 110 Kinder in fünf Gruppen betreut.

Tschirner erinnert sich noch an den großen Umbau des Kindergartens in Pattensen-Mitte in den Jahren 2006/2007. "Es gab damals viele Verhandlungen mit dem Rat der Stadt", sagte sie. Es ging darum, einen Verbindungsgang zwischen den beiden Häusern bauen zu lassen. "Wir haben das Konzept der offenen Gruppen. Doch ohne den Gang hätten die Kinder immer unter freiem Himmel, also auch durch Regen, zum jeweils anderen Haus laufen müssen", sagte Tschirner, deren persönliche Schwerpunkte bei der Arbeit Musik und Religionspädagogik waren. 

Die Gemeinde wird Tschirner auch noch offiziell verabschieden. Dies ist für den Gottesdienst in der St. Lucas-Kirche am 24. Januar geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an