Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
KGS Pattensen entlässt 74 Schüler

Pattensen-Mitte KGS Pattensen entlässt 74 Schüler

Die KGS Pattensen hat 74 Haupt- und Realschüler verabschiedet. Nur fünf der jungen Leute werden jetzt eine Ausbildung beginnen. Die anderen wollen zunächst weiterhin eine schulische Laufbahn verfolgen.

Voriger Artikel
Auf der Bundesstraße 443 kommt es zu Staus
Nächster Artikel
Salesianer gehen nach 67 Jahren

Die Schüler der Klasse 10R2 freuen sich über ihre bestandene Abschlussprüfung.

Quelle: Privat

Pattensen-Mitte. Zu den Klängen des Liedes "The Final Countdown", gespielt von der Big Band der Schule, betraten die 59 Real- und 15 Hauptschüler die Aula. "Ihr setzt heute einen Schlusspunkt", begrüßte sie der Schulleiter Andreas Lust-Rodehorst. Mehr als 7000 Stunden haben die Jugendlichen in der Schule in ihre Zukunft investiert, rechnete Lust-Rodehorst vor.

Für die Abschlussschüler sei es wichtig, künftig Flexibilität zu zeigen, denn die Arbeitswelt sei im Wandel. Lust-Rodehorst nannte das Stichwort "Industrie 4.0". Internationale Studien gehen davon aus, dass bis zu 50 Prozent der bestehenden Arbeitsplätze durch Computer ersetzt werden, gab der Schulleiter zu bedenken. Schon jetzt seien von den erwerbsfähigen Menschen in Deutschland nur noch 55 Prozent unbefristet beschäftigt. Dass das Interesse an den klassischen Ausbildungsberufen sinkt, zeigt sich auch an der KGS Pattenen. Nur fünf Schüler des Abschlussjahrgangs werden jetzt eine Ausbildung beginnen, die anderen wollen weiter zur Schule gehen.

Bürgermeisterin Ramona Schumann sprach den besten Schülern ihre besondere Anerkennung aus. Dabei handelte es sich um die Zwillinge Jakob und Lukas Kühne, die im Realschuljahrgang beide die Note 1,3 erreichten, sowie Niklas Trinquart, der als Hauptschüler mit einer Note von 2,8 den Realschulabschluss schaffte, und Timo Schuch, der als bester Schüler mit einer Note von 2,5 den Jahrgang neun beendete.

Diese Schüler haben den Abschluss geschafft:

10. Klasse: Büsra Anli, Anna Baron, Justin Bartram, Jonas Born, Pia Broich, Finja-Dolina Brügge, Florian Buschold, Kristina Businin, Virginia Cornelia Calbert, Isabell David, Dilara Draber, Celine Dreier, Maurice Düe, Jannik Feesche, Lilly Fischer, Manuel Fleischhauer, Pascal Fleischmann, Max Gernoth, Merlin Gewetzki, Denise Gutsche, Katharina Hackbarth, Simon Hapke, Svenja Heerin, Yassan Herbawi, Anastasia Jacob, Wieland Kehler, Angelina Kelch, Laura Keun, Sly-Sophian Kirchner, Antonia Korte, Torben Krügener, Lukas Kühne, Jakob Kühne, Lukas Lampe, Patrick Lehmann, Emily Lichte, Denise Lübbe, Steffanie Mair, Timon Maßin, Gero Miersch, Mariam Mohammad, Cathleen Moltke, Celina Moltke, Janna Leena Carlotta Pohle, Arne Sander, Marius Scheunert, Merle Schmalz, John Schmidt, Sarah Lee Schröder, Krystin Isabel Sedlak, Eleni Simalas, André Spanuth, Corbin Stummeyer, Lea Täger, Niklas Trinquart, Alissa Wegener, Tim Wiesener, Maik Zeimert und Oskar Zich.

9. Klasse: Zeynab Asghari, Solveig-Frieda Berger, Nils Bode, Tim Ehlers, Janka van Gasteren, Avin Kalach, Esdah Kalach, Benjamin Köhler, Michael Krone, Luca Meyer, Leon Pape, Jannik Pulz, Timo Schuch, Marie-Sophie Voigt und Tom Willert.

doc6vfvavvfjc41hr3d26n2

Bei der Entlassungsfeier in der Aula der KGS Pattensen ist fast jeder Platz von den ehemaligen Schülern und ihren Eltern besetzt. 

Quelle: Privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8m6cf5y2t184rkghe
Ortsfeuerwehren machen große Fahrübung

Fotostrecke Pattensen: Ortsfeuerwehren machen große Fahrübung

Pattensen