Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
KGS bietet einen Vorlesemonat

Pattensen-Mitte KGS bietet einen Vorlesemonat

Der November ist Vorlesemonat in der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen. Prominente lesen den 5. Klassen etwas vor, die 6. Klassen tragen den Vorlesewettbewerb aus.

Voriger Artikel
Ortsräte stimmen für Kehrgleis in Gleidingen-Nord
Nächster Artikel
Trockendock gibt Benefizkonzert in Hemmingen

Dem Vorlesen widmet sich dei Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen Im Monat November.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen-Mitte.  Der Monat November steht an der Ernst-Reuter-Schule  (KGS) in Pattensen traditionell im Zeichen des Lesens, genauer gesagt des Vorlesens. Mit zwei Veranstaltungen, dem bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen und dem Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, wird auch im Jahr 2017 diese Tradition aufrechterhalten. 

Beim Vorlesetag am Freitag, 17. November, sind wieder die Schulsekretärin Bärbel Mertesacker, Christiane Zeddies vom Schul-Förderverein sowie die Leiterin der Schulbibliotheks-AG, Petra von Elling, dabei. Außerdem lesen Bürgermeisterin Ramona Schumann und die Landtagsabgeordnete Silke Lesemann den 5. Klassen etwas vor. 

Dem Fachbereich Deutsch gelingt es seit drei Jahren, für diese Aufgabe der Schule nahestehende Personen zu gewinnen. Der bundesweite Vorlesetag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Im vergangenen Jahr gab es eine Rekordbeteiligung: Mehr als 110.000 Vorleserinnen und Vorleser machten mit, darunter viele Prominente aus Politik, Kultur und Medien. 

In der Ernst-Reuter-Schule werden die Schüler aber auch selbst aktiv: Beim Schulfinale des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen am Donnerstag, 30. November, treten die Klassensieger der 6. Klassen gegeneinander an. Bewertet von einer Jury aus Lehrkräften, Elternvertretern und der Vorjahressiegerin aus der 7. Klasse lesen alle Klassensieger 3 Minuten aus einem vorbereiteten Text sowie auch 3 Minuten aus einem fremden Text. Geachtet wird bei der Bewertung auf Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Der Schulsieger oder die Schulsiegerin vertritt die Ernst-Reuter-Schule schließlich 2018 beim Kreisfinale. 

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Mehr als 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7200 Schulen.

Von Kim Gallop

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6xftkjp7z9s116f5db5p
Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Fotostrecke Pattensen: Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Pattensen