Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Horst Wedekind bleibt KKSV-Chef

Schulenburg Horst Wedekind bleibt KKSV-Chef

Ehrungen und Vorstandwahlen standen am Sonnabend im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des KKSV „Ernst August“ Schulenburg-Calenberg. Alter und neuer Vorsitzender ist Horst Wedekind.

Voriger Artikel
Busse beschädigen Straßen
Nächster Artikel
Film über Mini Decki ist fertig

Der Vereinsvorsitzende Horst Wedekind (Dritter von links) gratuliert Sven Schmidt (von links), Reinhard Fricke und Willi Ische für ihre längjährigen Mitgliedschaften.x

Quelle: Torsten Lippelt

Schulenburg. Der Vereinsvorsitzender Horst Wedekind die Schützen Uwe Vahldieck und Thorben Sundermeier für ihre 15jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund, für 25 Jahre Heinz Bessel, für 40 Jahre Willi Ische, Sven Schmidt und –in Abwesenheit - Werner Linse sowie für sogar 60-jährige Mitgliedschaft Reinhard Fricke.

Bei den nachfolgenden Vorstandswahlen wurde der komplette Vorstand bestätigt: Vorsitzender des Vereins bleibt Horst Wedekind. Zur Seite stehen ihm Sven Schmidt als Zweiter Vorsitzender und Kassenwartin Bianca Vahldieck. Die Besetzung des weiteren Vorstands: Erster Schießsportleiter Andreas Vogel, Zweite Schießsportleiterin Rita Kühne, Schrift- und Pressewart Thorsten Steiger, Jugendwartin Melanie Morbach, Damenwartin Anita Henning und Beisitzer Ernst-Heinrich Jahns.

Horst Wedekind hatte zuvor in seinem Jahresrückblick über die 2015 erfolgten handwerklichen Arbeiten am vereinseigenen und von den 107 Mitgliedern selbst getragenen Schützenhaus mitsamt dem 10.000 Quadratmeter großen Grundstück an der Adenser Straße berichtet. Vorausschauend wurde auf das Pokal- und Bürgerkönigschießen am 17. und 19. Juni mit Siegerehrung und Feier am 19. Juni im und am Schützenhaus hingewiesen.

Ortsbürgermeisterin Svenja Blume stellte in ihrem Grußwort die Erfolge des KKSV hervor, die aus ihrer Sicht den Ort über die Region hinaus repräsentieren. Sportlich größter Erfolg war dabei der Wiederaufstieg der 1. Luftgewehr-Freihandmannschaft in die Verbandsoberliga – die dritthöchste Liga Deutschlands.

Von Torsten Lippel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Pattensen

Die Bürger in Pattensen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Pattensen
doc6rl8z0htel2nxfn466
Schüler laufen für Wasser-Projekt in Nepal

Fotostrecke Pattensen: Schüler laufen für Wasser-Projekt in Nepal