Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
"Welche Aufgabe ist in den nächsten fünf Jahren die wichtigste?"

Der Kandidaten-Check "Welche Aufgabe ist in den nächsten fünf Jahren die wichtigste?"

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Welche Aufgabe ist in den nächsten fünf Jahren die wichtigste?"

Voriger Artikel
"Wie kann bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden?"
Nächster Artikel
Anlieger der Kampstraße fürchten hohe Kosten

Steffen Knappe, SPD: "Wir müssen die Balance zwischen Haushaltskonsolidierung und notwendigen Investitionen finden. Der Bereich Bildung und Erziehung wird dabei ein Schwerpunkt bleiben. Unterhaltung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur - Beispiel Straßen - müssen sichergestellt werden."

Horst Bötger, CDU: "Wir werden Familien stärken und die Schulen qualitativ verbessern. Vereine gilt es mit einer neuen Förderrichtlinie zu unterstützen. Wir setzen uns für eine Neuordnung der Wirtschaftsförderung und solide Finanzen ein. Die Sicherheit werden wir mit starken Ortswehren und einem Präventionsrat erhöhen."

Dirk Meyer, UWJ: "Konsolidierung des Haushalts nach Fertigstellung der vielen Bauprojekte. Sicherung der Schulstandorte mit Ausbau zur Ganztagsschule. Ertüchtigung der Infrastruktur."

Klaus Iffland, UWG: "Reduktion der Auswirkungen des unsinnigen EEG, welches wegen Großwindkraftanlagen zur Enteignung - sprich Wertverlust - von Immobilien bis zu
40% führt und alle Haushalte belastet. Konsolidierung des Haushaltes; Konzentration auf Projekte für die eigene Bevölkerung und nicht die Zuwanderung."

Werner Fischer, Freie Wähler: "Die Schulden der Stadt wachsen und wachsen. Hier muss schnellstens ein Konzept her, was die Schulden einbremst. Notwendige Investitionen müssen und sollen gemacht werden, aber mit Verstand. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass die Stadt Pattensen auch in 5 Jahren noch handlungsfähig ist und auch bleibt!"

Michael Dreves, Bündnisgrüne: "Als wichtigste Aufgabe wollen wir uns dafür einsetzten, die Verschuldung der Stadt Pattensen zu reduzieren. Außerdem wollen wir die Transparenz in der Ratsarbeit erhöhen , um mehr Bürger/-innen für die Geschehnisse vor Ort zu interessieren. Kernthema für die Grünen ist natürlich eine umweltverträgliche, regionale Energieversorgung z.b. mit Hilfe von Photovoltaikanlagen oder Bürgerwindrädern."

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smobpesvmp6rrt9err
Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt

Fotostrecke Pattensen: Hunderte Gäste bummeln über Jeinser Markt