Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
"Welche Vision haben Sie für Pattensen 2021?"

Der Kandidaten-Check "Welche Vision haben Sie für Pattensen 2021?"

Welche Positionen beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Leine-Nachrichten fragen nach. Heute: "Die Wahlperiode dauert fünf Jahre. Welche Vision haben Sie für Pattensen 2021?"

Voriger Artikel
Beauftragte bilden ein starkes Team
Nächster Artikel
Die Fahrradwerkstatt muss umziehen

Wie sieht die Zukunft aus? (Symbolbild)

Quelle: R

Thorsten Krüger, SPD: "Eine soziale, solidarische, familienfreundliche, sichere und vielfältige Stadt für Jung und Alt. Und alles das im Rahmen einer seriösen Haushaltpolitik. Was ich mir dabei besonders wünsche sind klare Richtlinien für eine transparente Verwaltung, die für die Bürger da ist!"

Jonas Soluk, CDU: "Wir setzen auf starke Familien, zu denen wir neben den Eltern und Kindern auch die Großelterngeneration zählen. Pattensen als Stadt mit herausragenden Schulen und Vereinen, für dieses Ziel treten wir an! Wir stehen für eine Stadt mit transparenten Entscheidungswegen in Stadtverwaltung und Politik."

Dirk Meyer, UWJ: "Intakte Infrastruktur im gesamten Stadtgebiet, konsolidierte Finanzen, engagierte Bürger aller Generationen, Wohnen und Pflege der älteren Generationen auch in den Ortsteilen. In allen Ortsteilen ein ausreichend schnelles Internet."

Klaus Iffland, UWG: "Pattensen bietet zukünftig ein interessantes Leben in einer Kleinstadt mit aller Infrastruktur, welche für Jung und Alt attraktiv ist und wo man 'landnah' gerne lebt. Die Anbindung an Hannover und Hildesheim via öffentlichem Nahverkehr ist schnell und bequem."

Werner Fischer, Freie Wähler: "Visionen sind gut, aber aufgrund der Schulden der Stadt ist vieles nicht umsetzbar. Die heutigen Investitionen sind das Resultat und die Quittung der fehlenden Visionen der Vergangenheit. Hätte man mehr Mut für notwendige Investitionen gezeigt, dann könnte man heute über Visionen für 2021 nachdenken. In erster Linie muss es uns gelingen, den Haushalt zu konsolidieren und hoffen, dass nicht noch mehr Überraschungen kommen."

Michael Dreves, Bündnisgrüne: "Wir stellen uns die Zukunft von Pattensen als gut in die Region eingebundene, moderne und weltoffene Kleinstadt vor. Dafür glauben wir, dass eine weitere Vernetzung mit anderen Städten der Region und eine offene gesellschaftliche Diskussion zu allen Themen erforderlich ist. Außerdem sehen wir die ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit im Vordergrund."

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an