Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hortkinder üben sich in Seidenmalerei

Pattensen-Mitte Hortkinder üben sich in Seidenmalerei

Mit einem ganz besonderen Tuch ist Tyron am Donnerstag nach Hause gekommen. Er hat sich im Ferienhort des Vereins Mobile in Pattensen in der Technik der Seidenmalerei versucht. Sein Tuch hat der 9-Jährige mit seinem Vornamen und mit einem farbenfrohen Regenbogen geschmückt.

Voriger Artikel
Politik fürchtet Verhinderung von Anträgen
Nächster Artikel
Den Herbstmeister schmücken neue Anzüge

Tyron (9, von links) malt unter den Augen von Ben (8) und Levi (9) einen Regenbogen auf sein Seidentuch.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. 17 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren werden in der ersten Ferienwoche in den Räumen der Grundschule Pattensen von Harald Franke, Jacqueline Menge und Tatjana Keberlein betreut, 26 werden es in der kommenden Woche sein. Auf dem Programm stehen unter anderem Ausflüge in den Oerier Wald, in den Fuchsbachpark und ein Besuch von den Hortkindern der DRK-Kita in Schulenburg.

Die Seidenmalerei macht allen Kindern Spaß, vor allem , wenn durch etwas aufgestreutes Salz in der Farbe ein Marmoreffekt entsteht - den die Kinder "Discoflecken" nennen. Während Kerberlein die Tücher sorgfältig trockenfönt, basteln die Hortkinder Steckbilder oder spielen mit Actionfiguren Szenen aus dem Weltraumabendteuer "Star Wars" nach.

doc6wzd7im43ol7457g189

Fotostrecke Pattensen: Hortkinder üben sich in Seidenmalerei

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x6ghzepnyhlmr3gh6k
Feuer in Wohnhaus war offenbar Brandstiftung

Fotostrecke Pattensen: Feuer in Wohnhaus war offenbar Brandstiftung

Pattensen