Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kita Hirtenweg wird komplett erneuert

Pattensen Kita Hirtenweg wird komplett erneuert

In der DRK-Kindertagesstätte Hirtenweg scheint praktisch nichts mehr zu bleiben, wie es war. Mitarbeiter mehrerer Gewerke drängen sich in den Räumen, arbeiten an der Fassade und auf dem Dach.

Voriger Artikel
Glänzende Dächer bald erlaubt
Nächster Artikel
Blutspende im Bad ist ein voller Erfolg

In der Kita am Hirtenweg in Pattensen wird neues Linoleum verlegt.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Die Stadt lässt während der Sommerpause die älteste Kindertagesstätte der Kommune für etwa 300.000 Euro umfassend energetisch sanieren und modernisieren.

Bei der Sanierung werden unter anderem die Fassade gedämmt und alle Fenster ausgetauscht. Auch die Türen im Inneren werden erneuert. Wie Christoph Gärtner, Inhaber der Tischlerei Gärtner aus Emmerke (Landkreis Hildesheim) erläutert, hatten alle Türen bisher individuelle Formate. Nun kommen Türen mit Standardmaßen in die Fassungen, die aber ihrerseits erst angepasst werden müssen. Auch der Garderobenbereich wird von Tischlermeister Gärtner und seinen Mitarbeitern komplett ausgetauscht.

In allen Räumen wird von Mitarbeitern der Rethener Firma Göhmann nach und nach neues Linoleum gelegt. Eine andere Firma saniert den Toilettenbereich und tauscht die Beleuchtung aus. Um den Aufenthalt künftig angenehmer zu machen, werden in den Gruppenräumen auch schalldämmende Elemente eingebaut.

Die Arbeiten gehen schrittweise voran: In den hinteren Räumen sind derzeit das Mobiliar, die Spielsachen und das Inventar aus den anderen Räumen aufgetürmt. Es liegen Umzugskisten bereit, damit die Mitarbeiter ab der nächsten Woche alles wieder in die sanierten Zimmer einräumen können.

Auch in der Kindertagesstätte an der Usedomer Straße wird geklopft und gehämmert. Dort werden die Dachmodule repariert, weil dort Wasser eingedrungen war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wd9hzr3v13hiiui3ge
Staub, Pfützen und Disteln nerven Anwohner

Fotostrecke Pattensen: Staub, Pfützen und Disteln nerven Anwohner

Pattensen