Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kita wird zum Haus der kleinen Forscher

Pattensen-Mitte Kita wird zum Haus der kleinen Forscher

Fleißig gebastelt wie für einen Architektenwettbewerb haben rund 100 der vormittags betreuten Kinder der Pattenser DRK-Kita Die Rappelkiste mit ihren Erzieherinnen. Leitthema dabei war der Bereich Leben und Wohnen.

Voriger Artikel
Rathaus im Scheunenviertel?
Nächster Artikel
Einbrecher gehen leer aus

Die Kinder zeigen stolz ihre Modelle für das „Wohnen von morgen“.

Quelle: Torsten Lippelt

Pattensen. Nach den Ideen aus der Schnecken- und Frösche-, Igel- und Käfergruppe sind dabei unter anderem eine mächtige Ritterburg entstanden sowie ein Iglu mitsamt Inuits (Eskimos) und Schlittenhunden, ein Legogebäude und ein farbenfrohes Hundertwasser-Haus mit Türmchen.

„Die Kinder haben sich mehrere Tage mit dem Thema Leben und Wohnen beschäftigt. Dazu sind wir mit ihnen beispielsweise durch Pattensen spaziert und haben uns mit den Unterschieden in Farbe, Form und Funktion bei Kirche und Schule, beim Rathaus und auch bei Fachwerkgebäuden beschäftigt“, erläutert Erzieherin Annika Drewes. Gruppenübergreifend wurde dann beim allmorgendlichen Stuhlkreis entschieden, wer wo mitbastelt. Dazu angeregt worden sind die Kinder und ihre acht beteiligten Erzieherinnen durch die Broschüre „Wie wollen wir leben?“ mit Ideen für die Kleinen zum Forschen und Erkunden unterschiedlicher Wohn- und Lebensräume. Gefördert wird die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung dabei unter anderem von der Vector Stiftung.

„Seit 2012 nehmen wir jedes Jahr an den Projekten teil, die immer unter einem anderen Schwerpunkthema stehen“, erläutert Kita-Leiterin Eva Magdalena Pyrlik. „Wir beschäftigen uns aber im Unterschied zur Grundidee dann eine Woche lang mit dem Projekt und nicht nur den einen eigentlich vorgesehenen Tag.“

Von Tobias Lehmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an