Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lilli ist die beste Vorleserin

Pattensen-Mitte Lilli ist die beste Vorleserin

Sie sind die besten Leser ihrer Klasse: Die elfjährigen Erik und Sophie und die zwölfjährigen Jasmin und Lilli haben sich in den vier sechsten Klassen der KGS Pattensen durchgesetzt und traten am Donnerstag im Finale des Vorlesewettbewerbs gegeneinander an. Lilli hat gewonnen und liest jetzt im Kreisentscheid.

Voriger Artikel
Bessere Anbindung an den Nahverkehr?
Nächster Artikel
Neues Löschfahrzeug kostet 300.000 Euro

Erik (11, von links), Lilli (12), Jasmin (12) und Sophie (11) sind die besten Leser ihres Jahrgangs.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen-Mitte. "Es war aufregend und spannend", sagte Sophie und beschreibt damit das Finale des Vorlesewettbewerbes an der KGS. Die vier Schüler mussten jeweils drei Minuten aus einem Text lesen, den sie selbst ausgesucht hatten. "Den konnten wir alle zu Hause üben", sagte Lilli. Sie kennt die Aufregung bereits. Vor zwei Jahren wurde sie beim Vorlesewettbewerb innerhalb des vierten Jahrgangs Zweite.

In einer weiteren Runde mussten die vier Schüler jeweils zwei Minuten aus einem ihnen unbekannten Text lesen. Die Jury, die sich aus zwei Lehrern, einer Elternvertreterin und der Vorjahressiegerin zusammensetzte, bewertete die Leistungen nach Kriterien wie Lesetempo und Betonung. Lilli durfte sich am Ende über den ersten Platz freuen. "Toll, dass es dieses Mal geklappt hat", sagte sie.

Die Zwölfjährige wird jetzt im Kreisentscheid gegen andere Gewinner auf Regionalebene lesen. Der Termin steht noch nicht fest. Oberstudienrat Andreas Ulrich lobte alle Schüler. "Vier Klassen mit jeweils rund 20 Schülern haben an dem Wettbewerb teilgenommen", sagte er. Der Wettbewerb wird bundesweit seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark