Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lindener Hatz bringt Pattensen richtig Spaß

Pattensen Lindener Hatz bringt Pattensen richtig Spaß

Pattensen ist seit Sonnabend um eine Attraktion reicher: Erstmals wurde die Lindener Hatz - ein Volkslauf mit Schwimmen, Radfahren und Laufen - nicht im hannoverschen Stadtteil Linden-Limmer, sondern im Pattenser Bad ausgetragen. Mit dem Verlauf zeigten sich alle Beteiligten durchweg zufrieden.

Voriger Artikel
vocalensemble klangreich singt in St. Lucas
Nächster Artikel
Viele Hundert Fans besuchen US-Car-Treffen

Die Lindener Hatz geht im Jahr 2016 erstmals im und rund um das Pattenser Bad über die Bühne.

Quelle: Daniel Junker

Pattensen. Insgesamt 80 Sportler gingen jeweils in Zweierteams an den Start. Dabei stand neben dem sportlichen Charakter vor allem der Spaß im Vordergrund.

Christian Majoni und Haider Hessan vom Sportverein Victoria Linden, der die Veranstaltung zum fünften Mal austrug, wiesen kurz in die Regeln ein und erklärten die Laufstrecke, die vom Freibad durch die Feldmark im Rundkurs zurück zum Bad führte. Wenige Minuten später schwangen sich die Starter der kürzeren Distanz ins Wasser.

Bei der Sprint-Distanz mussten die Teams insgesamt 1000 Meter schwimmen. Nach jeweils 100 Metern wurde gewechselt. Direkt im Anschluss ging es auf die Rad- und Laufstrecke. Während ein Sportler radelte, lief sein Teampartner neben ihm her. Im Verlauf der Strecke wechselten sie sich ab, den Rhythmus bestimmten die Teilnehmer selbst. "So haben auch weniger geübte Sportler eine gute Chance", sagte Hessan. "Viele erfahrenen Teilnehmer wechseln sich sehr häufig ab." In der  sogenannten Fun- und Jugend-Kategorie, bei denen sich tatsächlich viele Jugendliche oder auch Eltern mit ihren Kindern beteiligten, mussten die Teams 400 Meter schwimmen und 5,6 Kilometer laufen und radeln.

"Das Gelände ist für den Wettbewerb perfekt, das Wetter großartig und auch sonst passt hier alles", sagte Christian Majoni erfreut. Er könne sich gut vorstellen, die Lindener Hatz auch 2017 wieder in Pattensen auszutragen. "Die Bedingungen hier und das Gelände haben sich sehr gut angeboten,  und die Betreiber des Bades fanden die Idee auch sehr gut. Und auch die Teilnehmer waren offenbar sehr zufrieden." Das Volksbad Limmer, in dem die Lindener Hatz in den vergangenen Jahren über die Bühne ging, habe diesmal nicht zur Verfügung gestanden.

Die Ergebnisse der Sprint-Staffel: 

Bei den Herren gewannen Tobias Köther und Philipp Weber mit einer Gesamtzeit von 48:02 Minuten. Bei der Mixed-Staffel schafften es Felix Stephan und Katharina Hinz mit einerZeit von 54:09 Minuten auf den ersten Platz. Bei den Damen siegten Anna Schweer und Lisa Benke mit einer Gesamtzeit von einer Stunde und 09:20 Minuten.  

Die Ergebnisse der Fun-Staffel:

Als Sieger der Herren gingen Thomas Haake und Matti Haake mit einer Gesamtzeit von 27:38 Minuten aus dem Wettbewerb hervor. Im Mixed gewannen Tanja Wackerhage und Holger Wackerhage mit einer Zeit von 29:57 Minuten. bei der A-Jugend hatten Geeske Stelljes und Anna König mit 33:31 Minuten die Nase vorn. Bei der B-Jugend gewannen Maiko Beine und Carina Bartels mit 44:39 Minuten, bei der C-Jugend siegten Arne Wackerhage und Ole Krohne in 27:59 Minuten.  

doc6ptonxqg1w7p3i9h6sb

Fotostrecke Pattensen: Lindener Hatz bringt Pattensen richtig Spaß

Zur Bildergalerie

Von Daniel Junker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude