Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Weber als Ortsbürgermeister wiedergewählt

Koldingen Weber als Ortsbürgermeister wiedergewählt

Marco Weber (CDU) bleibt Ortsbürgermeister in Koldingen. Die fünf Mitglieder des neu gewählten Ortsrats sprachen sich in der Sitzung am Donnerstagabend einstimmig für ihn aus. Auch seine Stellvertreterin Monika Schmalkuche (SPD) bleibt im Amt.

Voriger Artikel
Günter Kleuker bleibt Ortsbürgermeister
Nächster Artikel
Streit endet mit Kopfnuss und vor Gericht

Einstimmig gewählt: Ortsbürgermeister Marco Weber und seine Stellvertreterin Monika Schmalkuche. 

Quelle: Tobias Lehmann

Koldingen. Die CDU hat bei der Kommunalwahl im September die absolute Mehrheit in Koldingen bekommen. Die Partei besetzt drei Sitze im Ortsrat, die SPD zwei. Dennoch verzichtete die CDU darauf, auch den Platz des Stellvertreters für sich zu beanspruchen. "Es ist gute Tradition, dass wir die Ämter mit Vertretern aus beiden Parteien besetzten", sagte Astrid Schunder (CDU). Es solle auch ein Zeichen dafür sein, dass die Arbeit im Ortsrat unabhängig von parteipolitischen Interessen zum Wohl für Koldingen sei. So wurde Weber dann auch von der SPD für sein Amt vorgeschlagen und Schmalkuche von der CDU. Beide wurden einstimmig gewählt.

Sperrmüll: Marco Weber wies auf ein Thema hin, „das jeden in Koldingen stört“: der Zustand eines Grundstücks an der Rethener Straße, der Ortsdurchfahrt. Dort liegen immer wieder auch über längere Zeiträume größere Mengen Sperrmüll. Der ehemalige Ortsbürgermeister Heinrich Lindenberg sagte zudem, dass auch das Haus sehr heruntergekommen sei, obwohl es noch bewohnt sei. Weber sagte, dass er sich gerade zu einem gemeinsamen Gespräch mit dem Vermieter und dem städtischen Fachbereichsleiter Jörg Laszinski getroffen habe. Die Stadt habe jedoch keinerlei rechtliche Handhabe, um dort tätig zu werden. Der Vermieter habe allerdings zugesagt, dass er sich bis Anfang Dezember um die Beseitigung des Mülls kümmern werde. Bürgermeisterin Ramona Schumann, die ebenfalls an der Sitzung teilnahm, sagte, dass auch die Bauaufsicht der Region Hannover über die Situation informiert sei.

Streuobstwiese: Eine erfreuliche Nachricht sei, dass Koldingen bald eine Streuobstwiese bekommen werde, sagte Weber. Ein Vertreter des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wolle an der Wiese am Jeinser Weg 20 verschiedene Obstbäume pflanzen. Der Ortsrat lädt alle Bürger zur Pflanzung der Bäume am Sonnabend, 3. Dezember, ab 9 Uhr ein. „Wir wollen dies mit einer größeren Veranstaltung verbinden und werden auch Getränke anbieten“, sagte Weber.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall