Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Orgelpfeife dient als Spendenbox

Hüpede / Pattensen-Mitte Orgelpfeife dient als Spendenbox

Mit einer umgebauten Orgelpfeife sammelt die Hüpeder Kirchengemeinde in der Volksbank Pattensen Spenden für eine neue Orgel. Die große Orgelpfeife steht seit Montagvormittag im Eingangsbereich der Bank an der Marienstraße.

Voriger Artikel
Trauernde treffen sich am Rathaus
Nächster Artikel
Feuerwehr spricht über die schrecklichen Unfälle

Wie die Orgelpfeifen: Helge Postler (von links), Peter Moldenhauer, Ute Neddermeyer, Sabine Stuckenberg, Silvia Bortmann und John Hilbig.

Quelle: Kim Gallop

Hüpede / Pattensen-Mitte. Pastorin Sabine Stuckenberg war mit Silvia Bortmann und Helge Postler vom Kirchenvorstand sowie John Hilbig von der Projektgruppe Orgel zur Volksbank gekommen. "Wir freuen uns sehr, dass wir hier unser Anliegen mehr in die Öffentlichkeit tragen können", sagte Stuckenberg und dankte  den beiden Vertretern der Volksbank, Regionalleiter Peter Moldenhauer und Hauptstellenleiterin Ute Neddermeyer.

Nach Auskunft von Stuckenberg wurde die Hüpeder Orgel 1849 durch den hannoverschen Orgelbauer Eduard Meyer erbaut. Über die Jahrzehnte wurden Veränderungen vorgenommen, "nach dem damaligen Zeitgeschmack". Unter anderem wurde sie tiefer gestimmt.

Die Gemeinde hat sich nun entschlossen, das Instrument - mit Hilfe der Firma Hilleband Orgelbau aus Altwarmbüchen - wieder in den Originalzustand versetzen zu lassen. Außerdem soll die Orgel gereinigt und - durch den Einbau eines Lüfters - vor weiterem Schimmelbefall geschützt werden.

Die Kosten werden auf etwa 41.000 Euro geschätzt. 18.000 Euro hat die - laut Stuckenberg - "sehr aktive und großzügige" - Gemeinde schon gesammelt. Auch die Landeskirche wird eventuell etwas dazugeben. Jetzt hofft die Gemeinde, dass reichlich Spenden in der Orgelpfeife landen.

Ziel ist, das Instrument nach der Konfirmation 2017 abzubauen und es bis zur Konfirmation 2018 wieder herzustellen. Der studierte Kirchenmusiker Ulf Timmo Wellner hat schon versprochen, ein kostenfreies Konzert auf der neuen Orgel zu geben. Der ehemalige Pattenser arbeitet inzwischen als Kirchenmusiker in Minden. Er hatte aber seine ersten Organistenerfahrungen in Hüpede gemacht, verrät Stuckenberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall