Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neue Kita öffnet mit eingeschränktem Betrieb

Pattensen Neue Kita öffnet mit eingeschränktem Betrieb

Die Erzieher sind gefunden und das Gebäude so gut wie fertig: Anfang August werden die ersten Kinder in der neuen Kita an der Ruther Straße betreut - zunächst allerdings nur im eingeschränkten Betrieb. Momentan sind noch Plätze für die Kita-Gruppen frei.

Voriger Artikel
Regionsstraße 226 bis Freitag gesperrt
Nächster Artikel
EM: Power bittet zum Public Viewing

Die neue Mobile-Kitaleiterin Regina Liedke (von links) verabschiedet sich von den Erziehern Elke Breithaupt, Christine Will, Maren Taube, Katrin Rieger und Mathew Chapman.Bereits nächsten Monat wird die neue Kita an der Ruther Straße eröffnet.

Quelle: Lisa Malecha

Pattensen. Insgesamt bietet die neue Einrichtung vom Träger Mobile Platz für 100 Jungen und Mädchen, gestartet wird allerdings in kleinem Rahmen. "Monatlich kommen neue Kinder dazu", sagt Maren Taube, die die Leitung übernimmt. Taube und ihre Kollegen Katrin Rieger, Christine Will und Elke Breithaupt von der Mobile-Kita an der Göttinger Straße wechseln in die neue Einrichtung und wurden nun verabschiedet. Mit ihnen verlässt auch Mathew Chapman die Kita.

"Ich bin traurig, freue mich aber auch auf die neuen Aufgaben", sagt Will. Sie und Breithaupt sind sich sicher, dass auch die Arbeit in der neuen Einrichtung Spaß machen wird. "Immerhin nehmen wir das tolle Konzept mit und werden alles dafür tun, dass es dort genau so schön ist", ergänzt Breithaupt. Dazu gehören unter anderem teiloffene Gruppen. "Das heißt, dass sich die Kinder frei in den Konzepträumen bewegen können, unabhängig von ihrer Gruppenzugehörigkeit", erläutert Taube.

In der 100 Quadratmeter großen Kindertagesstätte, die in zwei Trakte aufgeteilt ist, wird es beispielsweise einen Konstruktions- und einen Kreativraum geben. In allen Räumen und im Außenbereich sollen die Kinder genug Platz haben, um sich frei zu bewegen und sich motorisch auszuprobieren. Rund drei Millionen Euro hat die Stadt in ihrem Haushalt für den Neubau veranschlagt. Der Rohbau schlägt mit etwa 2,5 Millionen Euro zu Buche, die Außenspielgeräte kosten rund 80.000 und die Inneneinrichtung 200.000 Euro.

Mobile-Geschäftsführerin Annette Köppel ist froh, dass die Kollegen aus der bestehenden Kita die Philosophie des Vereins in die neue Einrichtung tragen. "Die Mischung aus erfahrenen und neuen Erziehern ist uns gut gelungen", sagt sie. Das Team sei hoch motiviert, bestätigt Taube. "Wir werden an die kompetente pädagogische Arbeit, die wir an der Göttinger Straße bereits leisten, anknüpfen", verspricht sie.

Im August werden neben Taube zunächst neun weitere Erzieher, zwei Vertretungskräfte sowie eine Hauswirtschafterin ihre Tätigkeit in der neuen Kita aufnehmen. Bei vollem Betrieb kommen weitere sieben Erzieher dazu. "Es ist gut, dass wir nicht mit einem vollen Haus starten", sagt Köppel. Das gebe allen Beteiligten Zeit, sich einzufinden. Momentan sind noch Plätze für die Kita-Gruppen frei. "In der Krippe kann nur noch ein zweijähriges Kind aufgenommen werden", sagt Taube.

doc6qh28onva6a18q1manuc

Fotostrecke Pattensen: Neue Kita öffnet mit eingeschränktem Betrieb

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant