Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neuer Marktplatz wird gefeiert

Pattensen-Mitte Neuer Marktplatz wird gefeiert

Der neu gestaltete Marktplatz in Pattensen soll am Wochenende 24. und 25. September, mit einem Fest eröffnet werden. Die Stadtverwaltung und das Unternehmernetzwerk Power informierten am Donnerstag bei einem Presstermin über die Planungen.

Voriger Artikel
Von Pattensen bis zum Opernplatz wandern
Nächster Artikel
UWJ will Jeinser Straße an B3 anbinden

Freuen sich über den neuen Marktplatz: Dirk Schröder (von links), Andrea Steding, Roman Sokolowski und Dirk Ahlers.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Seit Monaten wird der historische Marktplatz im Rahmen der Altstadtsanierung umgestaltet. Stadtsprecherin Andrea Steding, Power-Vorsitzender Dirk Schröder, sein Stellvertreter Lutz Ahlers sowie Roman Sokolowski, Leiter des Power-Büros, informierten über die Programmpunkte.

Los geht es am Sonnabend um 15 Uhr. Bürgermeisterin Ramona Schumann wird ein Grußwort sprechen, ebenso wie Stefanie Nöthel, Abteilungsleiterin Städtebau im Sozialministerium. Das Land ist, ebenso wie Bund und Stadt, Geldgeberin der Altstadsanierung. Mit Unterstützung von Ortsbürgermeister Günter Bötger wird symbolisch das rote Band durchschnitten und der Platz der Öffentlichkeit übergeben. Für Musik sorgt die Band Wednesnight der KGS Pattensen.

Damit jeder sich in Ruhe umschauen kann, werden Tische und Bänke auf dem Marktplatz aufgestellt. Wer möchte, kann seine eigene Verpflegung mitbringen, es gibt aber in vielen Geschäften Getränke und Speisen zu kaufen. Um 16.30 Uhr beginnt eine Modenschau im Zelt. Die Geschäfte haben ihre Höfe geöffnet. Im Anno gibt es afrikanische Küche und Kunsthandwerk, im Deja vu  ab 20 Uhr eine Schlagerparade mit DJ.

Am Sonntag sind die Geschäfte in Pattensen geöffnet. Am verkaufsoffenen Sonntag, 13 bis 18 Uhr, beteiligt sich auch das Calenberg Center und der Rewe-Markt unterhalb des Rathauses, der derzeit umgebaut wird. Der Däne bietet Spezialitäten an und lädt ein, dem Musikverein zu lauschen. Das CMS-Pflegewohnstift an der Koldinger Straße organisiert einen Trödel- und einen Kinderflohmarkt.

Als ein kleines Trostpflaster für die Geschäftsleute, denen die langen Bauarbeiten Umsatzverlust gebracht haben, gibt es eine Tombola in Form einer Schnitzeljagd. Wer gewinnen will, muss sich die Stempel von 17 beteiligten Geschäften holen. Damit mehr Zeit bleibt, können die ersten Stempel auch schon einige Tage vorher gesammelt werden.

Wer sich am Fest mit einem Angebot beteiligen will, kann sich jetzt unter Telefon (05101) 1001105 (Andrea Steding) oder (05101) 84019 (Roman Sokolowski) melden.

doc6raf7bjnpuoj45ae6np

Alter Bekannter ist zurück: der Zylindermann auf seinem neuen, niedrigeren Sockel.

Quelle: Kim Gallop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude