Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Spielvereinigung feiert ihr neues Vereinsheim

Hüpede Spielvereinigung feiert ihr neues Vereinsheim

Nach einem Jahr Bauzeit hat die Spielvereinigung (SpVg) Hüpede-Oerie am Sonnabend ihrVereinsheim in Betrieb genommen. Damit sind die Zeiten, in denen die Zuschauer eines Fußballspiels durch die Umkleidekabinen der Spieler laufen mussten, um eine Toilette aufzusuchen, endgültig vorbei.

Voriger Artikel
Alle wollen den Roten Heinz
Nächster Artikel
Sogar Mutter findet Bücher toll

Nach einem Jahr Bauzeit ist das neue Vereinsheim fertig.

Quelle: Stephanie Zerm

Hüpede. Mit dem eigenen Vereinsheim ist ein lang gehegter Wunsch der SpVg in Erfüllung gegangen. Erstmals haben die Spieler damit eigene Umkleidekabinen und Toiletten am Sportplatz an der Oerier Straße. Zuvor mussten sie die Räume in der benachbarten Sporthalle nutzen.

In dem neuen Gebäude gibt es zwei Umkleidekabinen mit separaten Duschen und WC, eine Schiedsrichterkabine, Toiletten für die Zuschauer, eine kleine Kaffeeküche, ein Büro sowie einen etwa 30 Quadratmeter großen Mehrzweckraum. Die Warmwasseraufbereitung wird durch sechs Sonnenkollektoren unterstützt und die Beleuchtung ist fast durchgängig mit stromsparenden LED-Leuchten bestückt.

Gekostet hat der Neubau rund 256.000 Euro. Dazu haben die Stadt Pattensen und der Regionssportbund jeweils 58.000 Euro beigesteuert. Den Rest hat der Verein über einen Kredit und mit Spenden finanziert. Die Spendenbereitschaft sei sehr groß gewesen, berichtet der Vereinsvorsitzende Henning Hilliger bei der Eröffnung des Gebäudes.

Zusätzlich haben die Vereinsmitglieder während der einjährigen Bauzeit rund 600 Arbeitsstunden in Eigenleistung erbracht. Hilliger selbst war fast jeden Tag auf der Baustelle. Geholfen hat dem 76-jährigen ein harter Kern von rund zehn Ehrenamtlichen. Lediglich die Fassade zur Straße hin konnte wegen der kalten Temperaturen im April noch nicht komplett fertiggestellt werden.

"Mit diesem Gemeinschaftsprojekt haben sie eine tolle Sache für den Verein und den Ort geleistet", lobte Bürgermeisterin Ramona Schumann das Engagement der SpVg. Die vielen Sponsoren zeigten, wie gut die Gemeinschaft in Hüpede und Oerie funktioniere.

Zahlreiche Gratulanten aus dem Ort und von befreundeten Vereinen waren zur Eröffnung gekommen und feierten nach einem gemeinsamen Mittagessen am Maibaum nebenan übergangslos weiter in den Mai hinein.

doc6pj81158f2unhjsjei4

Fotostrecke Pattensen: Spielvereinigung feiert ihr neues Vereinsheim

Zur Bildergalerie

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall