Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neubürger dreht Film über Jeinsen

Pattensen Neubürger dreht Film über Jeinsen

Vor einem guten Jahr ist der Filmemacher Andreas Klein nach Jeinsen gezogen. Er hat schnell angefangen, typische Szenen aus dem Dorfleben mit der Kamera einzufangen. Aus dem zufälligen Sammeln von Eindrücken soll bis Ende des Jahres ein Film werden.

Voriger Artikel
Rumpelwurm, Kühlschrankmonster und Musik
Nächster Artikel
Koch fühlt sich auf Wochenmarkt wohl

Neubürger lebt sich ein: Andreas Klein dreht einen Film über Jeinsen.

Quelle: Kim Gallop

Jeinsen. Beruflich bringt der 56-Jährige dafür gute Voraussetzungen mit: gelernter Tontechniker, EDV-Dozent, freier Fotograf. Seit einigen Jahren widmet er sich fast ausschließlich dem Filmen. Klein beschäftigt sich mit Spiritualität und arbeitet als Transformationscoach. Auf dem von ihm gegründeten Delphin TV sind kostenfrei Hunderte von Videos zu sehen, die Menschen Lebenshilfe bieten und ihnen die Angst vor dem Tod nehmen wollen.

Zu seinem Jeinsen-Filmprojekt ist er über eine Begegnung mit dem Graffiti-Künstler Ole Görgens gekommen, der im Auftrag des Bürgervereins Jeinsen die Stromkästen verziert. Klein schlenderte durchs Dorf, filmte alle Kästen. "Dann wollte ich mehr", sagt er. Er fing auf seinen Spaziergängen weitere Szenen ein. Mitglieder des Bürgervereins, mit dem Klein für das Filmprojekt kooperiert, konnten jüngst eine Vorabversion sehen. "Dann hieß es: ,Es sind keine Menschen in dem Film.'", berichtet Klein lachend.

Ein Hinweis, den er, der so gerne mit Menschen spricht, sofort aufgenommen hat. Jetzt plant er, mehrere Kurzinterviews mit Menschen zu führen, die vom Leben in Jeinsen erzählen. Mit Ortsbürgermeister Günter Kleuker will Klein die Texte absprechen, die er selbst zu den Bilder spricht. Aufnahmen vom Fußballverein und von der Feuerwehr sind noch geplant. Szenen des weit über Jeinsen bekannten Weihnachtsmarkts sollen den Abschluss des Films bilden. Das selbst geschnittene und vertonte Werk will Klein Anfang 2016 auf der kostenfreien Internetplattform Youtube veröffentlichen. "Ich nutze meine beruflichen Fähigkeiten, um dem Ort etwas Schönes zu schenken", sagt er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sosk1p9vpzojsv1hn4
Holzklötze bringen Kinder in Bewegung

Fotostrecke Pattensen: Holzklötze bringen Kinder in Bewegung