Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Neubürger lernen Innenstadt kennen

Pattensen-Mitte Neubürger lernen Innenstadt kennen

Flüchtlinge brauchen Obdach, Kleidung, Nahrung. Wenn diese grundlegenden Bedingungen erfüllt sind, sollten das Lernen der Landessprache und die Begegnung mit Einheimischen folgen. Für Letzteres gibt es in Pattensen verschiedene Gelegenheiten, darunter bei einer Stadtführung für Neubürger.

Voriger Artikel
Brinkmann-Land soll entwickelt werden
Nächster Artikel
Tankbetrüger fährt Auto mit geklauten Kennzeichen

Das ehrenamtlliche Wegeteam (von links): Herbert Mohr, Helmut Krause, Herbert Meyer und Günter Gutknecht.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen-Mitte. Das ehrenamtliche Wegeteam hat bereits sieben Wander- und Radwege in und um Pattensen ausgewiesen. Demnächst werden geführte Touren von der Region Hannover in der Broschüre "Grünes Hannover 2016" veröffentlicht. Zum Start der Saison hat sich das Wegeteam mit Günter Gutknecht, Helmut Krause, Herbert Meyer und Herbert Mohr etwas Besonderes ausgedacht: eine Wanderung speziell für Neubürger.

Die Tour unter dem Motto "Pattenser lernt eure Stadt kennen" beginnt am Sonnabend, 2. April, um 10 Uhr am Rathaus, Auf der Burg 1-2. Die 8-Kilometer-Strecke orientiert sich an dem Wanderweg "umme Kernstadt rümme" und führt von Rathaus über Altstadt, Steintor, neuere Wohngebiete bis zum Fuchsbachpark. Teilnehmer können Blicke auf Bäche, Gärten, Kirchen, die Feldmark und bis zum Deister werfen. Der Weg ist auch für Kinderwagen geeignet.

Über das Flüchtlingsnetzwerk sind bereits viele Flüchtlingsfamilien eingeladen, Übersetungen auf arabisch, kurdisch und Farsi werden vorbereitet. Das Wegeteam lädt ausdrücklich auch Neu-Pattenser aus den Neubaugebieten ein sowie alle Alteingesessenen, die Freude am Spazierengehen und der Begegnung mit anderen Menschen haben. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Aktion zum Großen Rausputz

Ebenfalls über das Flüchtlingsnetzwerk wird die Einladung zum Großen Rausputz verbreitet. Dabei wird vom Ortsrat Pattensen - in Kooperation mit dem Abfallentsorger aha - dazu eingeladen, Wege und Plätze von Müll zu befreien. Treffpunkt ist am Sonnabend, 9. April, 10 Uhr, am Betriebshof an der Göttinger Straße 73. "Ich glaube, dass wir mit einigen Flüchtlingen auftauchen werden", sagte Peter Winter, Sprecher des Netzwerks. "Sie werden keine Showobjekte sein, sondern als Bürger dieser Stadt mithelfen", betonte er.

Fest der Kulturen im Oktober

Das Netzwerk plant auch eine Gelegenheit zur Begegnung zwischen Einheimischen und Neubürgern: ein Fest der Kulturen am Sonntag, 16. Oktober. Dann soll es in der Altstadt einen Familientag geben. Auf einer Bühne können sich Vereine, Verbände, Kirche und Feuerwehr präsentieren.

doc6ozp6l1g3om2k12xloy

Schöner Anblick: die Sicht auf Pattensens Altstadt vom Bruchweg aus.

Quelle: Gerhart Kühne
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall