Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autorin stellt druckfrischen Frauenroman vor

Pattensen-Mitte Autorin stellt druckfrischen Frauenroman vor

Die Sarstedter Autorin Antje Szillat hat ihren neuen Roman "Ab heute seh ich bunt" vor rund 30 Frauen im Pattenser Mehrgenerationenhaus vorgestellt. Sie bezeichnet das Buch selbst als Frauenroman. Es erzählt die Geschichte einer Frau, die mit Mitte 40 ihr Leben noch einmal neu beginnt.

Voriger Artikel
Toilettenhaus der Gartenfreunde soll 2017 stehen
Nächster Artikel
(V)ermittlerin in Sachen Wolf

Antje Szillat liest im Mehrgenerationenhaus in Pattensen.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen-Mitte. Irgendwann ist in der Beziehung zwischen Peter und Charlotte die Leidenschaft verloren gegangen. Vielleicht kam ihnen auch nur der Alltag in die Quere. In jedem Fall stellt sich Charlotte eines Tages die Frage, was denn nun eigentlich aus ihren Träumen und Vorstellungen des Lebens geworden ist.

Das ist der Ausgangspunkt des erst vor drei Wochen veröffentlichten Romans "Ab heute seh ich bunt", den Antje Szillat erstmals am Mittwoch in einer öffentlichen Lesung in Pattensen in der Veranstaltungsreihe "Bücherei unterwegs" vorgestellt hat. Die Autorin las zunächst ein Kapitel, das die Entfremdung beschreibt, die sich nach 20 Ehejahren in die Beziehung der beiden Protagonisten Peter und Charlotte eingeschlichen hat.

In einem weiteren Kapitel schildert Szillat, dass Charlotte sozusagen aus der Beziehung ausbricht und nach Italien zu ihrer besten Freundin reist  Dort trifft sie ihre alte Jugendliebe, mit der sie eine Affäre beginnt. Wie das Buch schließlich endet, lässt Szillat offen. Die 1966 geborene Autorin sagte, dass sie in dem Buch Charlottes Weg zu einer unabhängigen Frau zeigen wolle. "Der neue Mann ist ein Teil ihres neuen Lebens, nicht der Mittelpunkt."

Obwohl Szillat eine erfahrene Autorin ist, die schon rund 60 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht hat, hat sie dennoch Lampenfieber. Das zeigt sich daran, dass sie sich an einigen Stellen beim Lesen verhaspelt. Sie kommentiert es jedoch mit Ironie. "Obwohl mein Buch keine Komödie ist, gibt es dennoch etwas zu lachen", sagt sie und hat die Situation im Griff.

Szillat bezeichnet ihr Buch selbst als Frauenroman. "Es ist ein Buch, wie ich es nach einem harten Tag selbst gerne lese. Es soll den Leser mitnehmen, aber auch entspannen und nicht gruseln", sagte sie. Die rund 30 ausschließlich weiblichen Gäste applaudierten zustimmend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude