Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Nicht jede Lehrstelle ist besetzt

Schulenburg/Pattensen Nicht jede Lehrstelle ist besetzt

Das neue Lehrjahr hat angefangen, doch nicht immer finden Chef und Azubi leicht zueinander. Die Calenberger Backstube hat nach Auskunft von Bäckermeister Kai Oppenborn nicht so viele Auszubildende einstellen können wie erhofft.

Voriger Artikel
Rechenzentrum ist Pionier
Nächster Artikel
Schloss Marienburg hat neuen Schlossverwalter

Auszubildender Dominik Lücke (links) hat von Meister Jörg Adamschak das Angebot, nach dem Abschluss der Lehre übernommen zu werden. Gallop

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. „Unsere Aufgabe ist es, dass wir uns bei den Jugendlichen bewerben“, sagt er scherzhaft. Es könnten sich auch jetzt noch junge Leute unter calenberger-backstube.de als Lehrlinge für den Beruf des Bäckers und der Bäckerei-fachverkäuferin bewerben.

Die Landschlachterei Gramann hat das Ausbilden zunächst ausgesetzt. „Wir haben zu viele negative Erfahrungen gemacht“, sagt Bastian Gramann. In den vergangenen zwei, drei Jahren hätten mehrere der angehenden Fleischer und Fachverkäufer die Ausbildung abgebrochen. „Das hat viel Zeit und Kraft gekostet.“ Jetzt will sich die Firmenleitung erst einmal um die vorhandene Belegschaft kümmern. „Wir haben super Leute, die auch gepflegt werden müssen“, sagt Gramann.

Als Inhaber eines kleineren Betriebs nimmt Kraftfahrzeugmeister Jörg Adamschak nicht jedes Jahr einen neuen Lehrling. Einen geeigneten Kandidaten zu finden, sei aber auch nicht einfach. Bei manchen seien die Voraussetzungen bei Auftreten und Vorkenntnissen zu schlecht. „Wenn jemand über 60 Fehltage hat - unentschuldigt -, stelle ich ihn nicht ein“, sagt Adamschak. Der Beruf, der inzwischen Mechatroniker heißt, sei über die Jahre immer anspruchsvoller geworden.

Genau das hat Dominik Lücke gereizt. Der 20-Jährige aus Hüpede lernt im vierten Jahr bei Adamschak. „In den neuen Fahrzeugen wird immer mehr elektrisch gesteuert“, sagt er. „Der Beruf weitet sich aus.“ Bei zwei Schulpraktika konnten sich Lehrherr und Lehrling zuvor kennenlernen. Jetzt hat Adamschak Lücke angeboten, ihn nach Ende der Lehre im Januar auch zu übernehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wd9hzr3v13hiiui3ge
Staub, Pfützen und Disteln nerven Anwohner

Fotostrecke Pattensen: Staub, Pfützen und Disteln nerven Anwohner

Pattensen