Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
O'zapft is in Schulenburg

Schulenburg O'zapft is in Schulenburg

Alpenglühen in Schulenburg? Das gibt es. Mehr als 300 Gäste kamen zum Oktoberfest in den Pattenser Stadtteil. Pünktlich zum Start des Oktoberfestes in München wurde es auch an der Leine weiß-blau-gemütlich.

Voriger Artikel
Unfall: Auto auf B 443 gerät auf Gegenspur
Nächster Artikel
Gestohlenes Auto taucht in Polen wieder auf

Mit kräftigen Schlägen - und trotz ungeeigneten Hammers - treibt Ortsbürgermeister Joachim Schneider den Zapfhahn ins Fass. Während Kai Oppenborn (links) dies kommentiert, wartet sein Bruder Axel (rechts) auf das erste Bier.   Lippelt

Quelle: Torsten Lippelt

Schulenburg. Zünftig ist es am Samstagabend in der mit mehr als 300 Gästen vollbesetzten Scheune auf Homanns Hof gewesen. Ulf Narten und Calenberger Backstube-Chef Axel Oppenborn hatten erstmals unter dem Titel „Alpenglüh’n“ zum Oktoberfest auf das historische Hofgelände in der Schulstraße eingeladen.

Da durfte der unterhaltsame Fassbier-Anstich durch Ortsbürgermeister Joachim Schneider ebenso wenig fehlen wie die Jagdhorn- und Alphorn-Bläser sowie bayerische Livemusik der Band Oktobär, das Stemmen von Maßkrügen und ein „Schönstes Dirndl“-Wettbewerb. Dazu gab es im stimmigen Scheunen-Ambiente leckere "Hax’n und Hendl" vom Grill. Die Veranstaltung war bereits seit langem ausverkauft.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an