Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsrat stimmt für Neubaugebiet am Wirtschaftsweg

Jeinsen Ortsrat stimmt für Neubaugebiet am Wirtschaftsweg

Das Abstimmungsergebnis für das neue Wohngebiet in Jeinsen spricht für sich: Einhellig hat sich Ortsrat dafür ausgesprochen, am nordwestlichen Ortsrand beidseits des Weges Zum Holze ein neues Wohngebiet zu entwickeln.

Voriger Artikel
MSC-Mitglieder stimmen für Umbenennung ihrer Arena
Nächster Artikel
Neue und treue Mitglieder in der SPD

Beidseits des Jeinser Wirtschaftsweges Zum Holze sollen künftig Einfamilien- und Doppelhäuser stehen können.

Quelle: Torsten Lippelt

Jeinsen. Mehr als 20 interessierte Zuhörer waren jüngst zu der Sitzung des Ortsrates in die Leinetalschule gekommen, wo das Projekt von Fachleuten näher vorgestellt wurde, darunter die Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Karin Bukies. Sie ist für die Planungsgruppe Stadtlandschaft tätig, die wiederum von der Niedersächsischen Landesgesellschaft (NLG) beauftragt worden ist – einem gemeinnützigen Unternehmen für die Entwicklung der ländlichen Räume in Niedersachsen.

Gemeinsam mit Pattensens Wirtschaftsförderer Mathias Greve erläuterte Bukies die aktuellen Pläne für das Areal am Ortsrand, das bereits vor einigen Jahren als Baugebiet vorgesehen gewesen war. Die damaligen Umsetzung scheiterte an Grundstücksfragen. Nun sind die Probleme ausgeräumt.

Bei dem aktuelle Vorhaben gibt es bei den Grundstücksgrößen keine Vorgaben, wohl aber bei den Gebäudehöhen. Die Einfamilien- oder Doppelhäuser sollten eingeschossig sein, mit möglichem ausgebauten Dachgeschoss. Flachdächer sind nicht gewünscht. Die vorgeschriebenen Satteldächer sollen sich zudem dem Ortsbild anpassen. Eindeckung mit hochglänzenden Ziegeln sind deshalb tabu.

Landwirte können Weg weiter nutzen

Der vorhandene Wirtschaftsweg für Landwirte soll erhalten bleiben. Sämtliche Kosten für den Straßenausbau würden von der NLG übernommen, teilte Bukies mit. Auf Anfragen aus den Besucherreihen nach einem Kinderspielplatz im Neubaugebiet teilte sie mit, dass dies im Unterschied zu der im Jahr 2008 vorgesehenen Konzeption aktuell nicht eingeplant sei. Im Zuge des Auslegungszeitraums der Pläne und der Beteiligung könnten Bürger noch Anregungen machen, die später bei der Planung berücksichtigt werden könnten, sagte Greve. Er lud alle am Baugebiet Interessierten ein, sich frühzeitig mit den Planungen zu beschäftigen.

Nach der Zustimmung des Ortsrates am Mittwoch gibt als nächstes und abschließend der Rat sein Votum zum Bebauungsplan 309 – „Zum Holze“ ab. Die öffentliche Sitzung im Ratskeller am Markplatz beginnt am Mittwoch, 6. April, um 19 Uhr.

doc6u8bb52jjoip2ejjh5b

Fotostrecke Pattensen: Ortsrat stimmt für Neubaugebiet am Wirtschaftsweg

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8316gx9bcqwlepo03
Krimiautor stellt Rätselfreunde auf die Probe

Fotostrecke Pattensen: Krimiautor stellt Rätselfreunde auf die Probe

Pattensen