Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dammstraße wird saniert - aber wie?

Pattensen Dammstraße wird saniert - aber wie?

In den nächsten Wochen wird die Sanierung der Dammstraße in Pattensen-Mitte beginnen. Der Ortsrat muss sich heute für eine von zwei möglichen Varianten entscheiden. Die Frage lautet: Soll die Straße in den Grundzügen so bleiben wie sie ist oder wird eine komplette Neugestaltung favorisiert?

Voriger Artikel
Pattensen boomt - und gibt die Laterne ab
Nächster Artikel
Sprachlernklasse in Jeinsen ist gestrichen

Die Sanierung der Dammstraße soll in ein paar Wochen beginnen.

Quelle: Tobias Lehmann

Pattensen-Mitte. Die Kosten für beide Varianten sind ähnlich. Sollte der Ortsrat für die Variante stimmen, die lediglich einen Ausbau der bereits vorhandenen Straße  ohne weitere Verbesserungen vorsieht, müssen etwa 866.000 Euro investiert werden. In diesem Fall ist eine Fahrbahnbreite von neun Metern und ein beidseitiger Gehweg mit einer Breite von 2,35 Metern geplant. Das Parken am Fahrbahnrand wird wie bisher erlaubt bleiben.

Die zweite Variante wird laut Stadtverwaltung etwa 905.000 kosten. Die Fahrbahn soll 5,50 Meter und der beidseitige Gehweg jeweils zwei Meter breit sein. Zudem werden Parkstände auf beiden Seiten angelegt und Bäume gepflanzt. In einer Anliegerversammlung im Dezember vergangenen Jahres sprachen sich die Teilnehmer mehrheitlich für diese Variante aus. Bedenken gab es, dass die Zahl der Parkplätze durch die Bäume reduziert wird. Bei den zurzeit geplanten 14 Baumstandorten sollen jedoch lediglich vier Parkplätze entfallen. Bei dieser Variante werde die gesamte Straße auch für Fußgänger besser passierbar.

Die Sanierung der Straße ist Teil des Projektes der Altstadtsanierung. Die Kosten werden jeweils zu einem Drittel von Stadt, Land und Bund getragen. Beiden Varianten gleich ist, dass sich wesentliche Gestaltungsmerkmale wie die Art und Farbe des Pflasters sich an den bereits ausgebauten Abschnitten innerhalb der Altstadtsanierung orientiert, so dass am Ende ein einheitliches Bild entsteht.

Möglich ist die Umgestaltung des Bereichs durch einen Straßentausch mit der Region Hannover vor zwei Jahren. Bis zu dem Zeitpunkt war die Dammstraße eine offiziell ausgewiesene Kreisstraße, auf der viel Durchgangsverkehr unterwegs war. Die neue Kreisstraße ist die Entlastungsstraße am Baugebiet Pattensen-Mitte Nord und die Dammstraße kann als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen werden. 

Der Ortsrat diskutiert über die Sanierung heute um 19 Uhr im Ratskeller in Pattensen-Mitte. Es ist das einzige für die öffentliche Sitzung angekündigte Thema. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude