Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die Großen spielen mit den Kleinen

Pattensen Die Großen spielen mit den Kleinen

In der Ernst-Reuter-Schule findet derzeit die Ferienbetreuung statt. Jugendliche mit der Juleica betreuen die Erst- bis Sechstklässler mit Spiel, Sport und Basteleien. Das Konzept kommt gut an.

Voriger Artikel
Grüne überprüfen die Radwege
Nächster Artikel
Landwirte mit Ernte zufrieden

Caroline (7) hat ein verliebtes Minion gemalt.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Wer den achtjährigen Malte fragt, was das Schönste an der Ferienbetreuung ist, bekommt als Antwort: „Fußballspielen mit Joshua.“ Der 16-jährige Joshua Kimpioka ist einer der Jugendlichen mit Jugendleiter-Card (Juleica). Er und Justina Walkowiak (17) unterstützen in dieser Woche Jugendpflegerin Claudia Bank bei der Ferienbetreuung in der Ernst-Reuter-Schule. In den anderen zwei Wochen waren Finja Walkowiak (15), Lucas Zimmermann (16) und Lina Günther (16) dabei.

Bank ist voll des Lobes für ihre Betreuer, aber auch für die Kinder. Erst habe sie Bedenken gehabt, berichtet sie, weil zum ersten Mal einige sehr junge Kinder dabei waren, die erst nach den Sommerferien in die Schule kommen. „Aber es klappt hammermäßig gut“, sagt sie. „Die Großen nehmen sich der Kleinen wirklich an.“ 20 Erst- bis Sechsklässler waren pro Woche dabei. „Wir sind praktisch ausgebucht.“ Einige Eltern würden jetzt schon nach den Betreuungsterminen für 2016 fragen.

Die Teilnehmer können sich im Freizeitraum, auf dem KGS-Außengelände und in der Sporthalle austoben. Als es sehr heiß war, sind die Kinder viel mit dem Long- oder Waveboard in der kühlen Aula herumgefahren. Ausflüge sind nicht geplant, außer einmal die Woche zum dänischen Coffeeshop. „Das ist jedes Jahr ein unveränderbarer fester Bestandteil“, sagt Jugendpflegerin Bank. Sonst wird das vom Hotel Zur Linde zubereitete Essen in der Schulmensa gegessen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an