Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kurse helfen gegen Stress

Pattensen Kurse helfen gegen Stress

Der Verein Mobile, Träger des Mehrgenerationenhauses Pattensen, hat jetzt das Herbstprogramm mit einigen Neuheiten vorgelegt. Anmeldungen zu den Kursen sind jetzt per Internet, E-Mail oder Fax möglich.

Voriger Artikel
Das Wegeteam schmückt die Stadt
Nächster Artikel
Rathaus fordert neue Stellen

Inga Gehrke genießt mit ihren Töchtern Eliana (links, 22 Monate) und Stella (4) eine Pause im Mehrgenerationenhaus. Die junge Mutter interessiert sich für das neue Angebot „Mums after work“.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Nach einem Probelauf regulär im Programm ist das Angebot „Team Familie - gemeinsam sind wir stark“. Eltern, die ihre Erziehungskompetenz stärken wollen, erfahren mehr über das kostenfreie, vom Bund geförderte Programm bei Martina Wolters vom Familienservicebüro, Telefon (0 51 01) 10 90 30.

Der Vortrag über die Sprachentwicklung des Kindes wird wegen des großen Interesses wiederholt (15. Oktober). Zusätzlich bietet Logopädin Anja Parzies einen Abend mit praktischen Übungen an (5. November). Unter dem Titel „Rechnen ist nicht schwer - oder doch?“ informiert Dyskalkulietherapeutin Carolin Biermann erstmals über Rechenschwierigkeiten von Schülern und mögliche Hilfen (18. November).

Hilfestellung für Erwachsene will der neue Kurs „Dem Stress gelassen und sicher begegnen“ bieten (19. September, 31. Oktober). Wer langfristig etwas gegen Stress tun will, kann sich bei „Welche Entspannung passt zu mir?“ informieren. Ergotherapeutin Angela Schulz stellt Techniken wie autogenes Training oder Feldenkrais vor (17. Oktober, 21. November). Mehr Gelassenheit für Mütter will der mehrteilige Kurs „Mums after work“ vermitteln (ab 15. September).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sna48gkuzcp0mb5dfd
Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark

Fotostrecke Pattensen: Obstbaumreihe bereichert Koldinger Feldmark