Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Senioren klagen über Umwege zur Bushaltestelle

Pattensen Senioren klagen über Umwege zur Bushaltestelle

Senioren aus dem Pflegewohnstift an der Koldinger Straße müssen lange Umwege in Kauf nehmen, wenn sie die Bushaltestelle an der Koldinger Straße Richtung Pattenser ZOB erreichen wollen. Es fehlt ein sicherer Verbindungsweg.

Voriger Artikel
Landwirte mit Ernte zufrieden
Nächster Artikel
Flüchtlinge bekommen viel Unterstützung

Ein Fußweg fehlt, die kurze Strecke ist mit einem Rollator kaum zu bewältigen. 

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Ortsbürgermeister Günter Bötger (CDU) will deshalb nach der Sommerpause den Bau eines Fußwegs beantragen.

Die 88-jährige Wendela Reinboth, die ein Appartement im Wohnstift hat, ist mit ihrem Rollator viel unterwegs. Regelmäßig fährt sie zum Schwimmen ins Pattenser Bad. Dann steigt sie stets am ZOB ein und aus, statt an der näher liegenden Haltestelle Koldinger Straße. Der Straßenrand zwischen Wohnheim und Haltestelle besteht aus schwer begehbarem Rasen und Schotter, geparkte Autos und ein Container versperren zusätzlich den Weg. Selbst, wenn diese Hindernisse nicht wären, sind da immer noch zwei mächtige Linden, die den Raum bis zum Fahrbahnrand ausfüllen. „Ich war schon zweimal im Bürgerbüro“, sagt Reinboth. „Das ist doch Sache der Gemeinde, da eine Lösung zu finden.“

Im Ortsrat sei das Thema kontrovers diskutiert worden, berichtet Ortsbürgermeister Bötger. Es werde zum Beispiel abgelehnt, die Linden zu fällen. Aber der Fußweg könne um die Bäume herum geführt werden, weil die Straße breit genug sei. „Meine persönliche Meinung ist, dass wir um den Umbau nicht herumkommen“, sagt er.

Der Fußweg ist nicht durchgehend, weil die Haltestelle Koldinger Straße ursprünglich für die Anbindung der Bewohner des sogenannten Berliner Viertels gedacht war. Das Altenheim wurde erst später gebaut.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an