Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Gedanken zum Neujahrsempfang gesucht

Pattensen Gedanken zum Neujahrsempfang gesucht

"Neu in Pattensen" lautet das Motto für den Neujahrsempfang der Stadt am 29. Januar. Bürgermeisterin Ramona Schumann bittet nun die Pattenser, sie bei den Vorbereitungen für ihre Neujahrsrede zu unterstützen.

Voriger Artikel
Ruhezeiten sollen individuell geregelt werden
Nächster Artikel
Neubaugebiet wird geplant

Vieles wird neu in Pattensen, zum Beispiel der Marktplatz.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. "Neu in Pattensen hat sehr viele Facetten und bedeutet für jeden auch etwas anderes", sagte Schumann. Sie möchte gerne wissen, was die Menschen in der Stadt bei diesem Motto bewegt und davon etwas einfließen lassen in den Empfang. Sie fragt: "Was verbinden Sie mit diesem Motto? Wie war es, neu in Pattensen zu sein?"

Dabei sei es egal, wie lange diese Erfahrung bereits zurück liege. Neben dem Zeitraum von einigen Tagen oder auch schon vielen Jahrzehnten interessiert sich die Bürgermeisterin auch für die Art der Erfahrung, etwa als Unternehmer, Neubürger, Geflohene, Vertriebene oder Häuslebauer .

Sie habe auch ihre eigenen Vorstellungen, wünsche sich aber zusätzlich einen Perspektivwechsel, erläutert Schumann ihr Anliegen. Es sei für sie wichtig, immer mal wieder über den eigenen Tellerrand zu schauen. Sie freue sich darauf, etwas von den Pattenser und Pattenserinnen einfließen lassen zu können

E-Mails erreichen Bürgermeisterin Ramona Schumann mit dem Betreff „neu in Pattensen“ unter buergermeisterin@pattensen.de oder als persönliche Nachricht auf Schumanns facebook-Fanpage mit. Briefe erreichen die Bürgermeisterin im Rathaus, Auf der Burg 1-2, 30982 Pattensen. Der öffentliche Neujahrsempfang beginnt am Freitag, 29. Januar, um 17 Uhr im Ratskeller.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6so7mh4fynorbmab11s
Gala für schwerkranke Kinder geplant

Fotostrecke Pattensen: Gala für schwerkranke Kinder geplant