Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der neu gestaltete Marktplatz ist eröffnet

Pattensen-Mitte Der neu gestaltete Marktplatz ist eröffnet

Mit einem großen Bürgerfest haben die Pattenser am Wochenende ihren neuen Marktplatz gefeiert. Rund 20 Geschäfte, Einrichtungen und Vereine beteiligten sich und hatten am Sonntag geöffnet. Auftakt war am Sonnabend ein großer Bürgerbrunch auf der neu gestalteten Fläche, zu dem Hunderte Gäste kamen.

Voriger Artikel
Politik kritisiert Organisation der Kommunalwahl
Nächster Artikel
Kleiner Flächenbrand in Pattenser Feldmark

Ortsbürgermeister Günter Bötger (von links), Bürgermeisterin Ramona Schumann und Stefanie Nöthel vom Land Niedersachsen eröffnen den neuen Marktplatz.

Quelle: Stephanie Zerm

Pattensen-Mitte. "Kaum ein Projekt wurde in Pattensen so lange diskutiert wie die Neugestaltung des Marktplatzes", sagte Bürgermeisterin Ramona Schumann bei der Eröffnung am Sonnabendnachmittag. Dabei dankte sie den Anliegern und Unternehmen für ihre Geduld und Ausdauer während der schwierigen Umbauphase in den vergangenen zwölf Monaten.

Das Ergebnis kann sich aus ihrer Sicht jedoch sehen lassen. Der neue Marktplatz habe Flair und begeistere sowohl die Pattenser als auch Besucher von außerhalb. "Das sieht man daran, dass oft bis spät abends noch etwas los ist."

Wie in Hannover habe man nun auch in Pattensen einen Treffpunkt: "In Hannover trifft man sich unterm Schwanz und hier künftig wohl an der Tränke", sagte sie in Anspielung auf den neuen, flachen und langen Brunnnen.

Livemusik, Bratwurst und Modenschau

Ein Jahr lang hatten die Pattenser Unternehmen rund um den Marktplatz mit einer Dauerbaustelle zu kämpfen. Am Wochenende standen sie als Dank für ihre Geduld bei der feierlichen Eröffnung im Mittelpunkt. Insgesamt 19 Geschäfte präsentierten sich bei der Feier, die die Stadt gemeinsam mit dem Unternehmernetzwerk Power ausgerichtet hatte.

Besucher konnten am Sonnabend und Sonntag vom Calenberg Center über das CMS Pflegewohnstift bis in die Innenstadt flanieren und unterwegs bei zahlreichen Geschäften, Vereinen und Institutionen einkehren, die sich besondere Aktionen überlegt hatten.

Am Sonnabend präsentierten die "Modewelt Roth", "Gabys Mode am Markt" und "Heitmüller Mode & Lebensart" eine große Modenschau im Café Deja vu, bei der sich Besucher die neue Hebstkollektionen ansehen konnten.

Im Café Anno gab es afrikanische Küche und Kunsthandwerk, im Déjà-vu ab 20 Uhr eine Schlagerparade mit DJ.

Am Sonntag ging die Feier weiter. Dazu hatten alle Geschäfte in Pattensen geöffnet. Auch das Calenberg Center und der Rewe-Markt unterhalb des Rathauses beteiligten sich. Der Däne veranstaltete ein dänisches Sommerfest, bei dem der Musikverein Pattensen auftrat.

Wer alle 19 teilnehmenden Geschäfte besuchte und sich dort einen Stempel abholte, konnte bei einem Gewinnspiel einen Fernseher im Wert von 1000 Euro gewinnen.

Bei den Gästen kam die Veranstaltung gut an. "Gefühlt ist ganz Pattensen auf den Beinen", freute sich Bürgermeisterin Ramona Schumann.

Stefanie Nöthel, Abteilungsleiterin Städtebau im Sozialministerium, übermittelte die Grüße von der niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt. Das Land ist, ebenso wie Bund und Stadt, Geldgeberin der Altstadsanierung. Bis zu diesem Jahr hat das Land Pattensens Altstadtsanierung mit rund 3,2 Millionen Euro unterstützt.

doc6rmpv7jgf0y17ef50k0t

Fotostrecke Pattensen: Der neu gestaltete Marktplatz ist eröffnet

Zur Bildergalerie

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6smpuala203yp1roer2
Markt auf saniertem Platz kommt gut an

Fotostrecke Pattensen: Markt auf saniertem Platz kommt gut an