Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Politiker steigen in die Etatberatungen ein

Pattensen Politiker steigen in die Etatberatungen ein

Pattensens Ratspolitiker müssen diese und nächste Woche einen Sitzungsmarathon bewältigen. In Ausschüssen, Ortsratssitzungen und der Ratssitzung dreht es sich unter anderem um den Haushaltsentwurf 2018 und die Zukunft der Pattenser Grundschule.

Voriger Artikel
Grundschule: CDU und SPD für Neubau-Variante
Nächster Artikel
Katholiken wollen Gottesdienst statt Abendmesse

Es geht um Millionen: Pattensens Politiker beraten über den Haushalt für 2018.

Quelle: Kim Gallop

Pattensen. Bereits im August hat Bürgermeisterin Ramona Schumann den Entwurf für den Haushalt 2018 vorgestellt. Das Ziel ist, dass dieser noch dieses Jahr vom Rat beschlossen werden soll. Doch zuvor sollen alle Ausschüsse und auch die Ortsräte die Möglichkeit haben, sich dazu zu äußern. Erstmals wird der Ausschuss für Bauangelegenheiten und Stadtentwicklung am Mittwoch, 20. September, um 19 Uhr in der Aula der Ernst-Reuter-Schule darüber beraten. Der Entwurf, der 37 Millionen Euro Einzahlungen im Finanzhaushalt mit den Investionen und 40 Millionen Auszahlungen vorsieht, ist das einzige Thema dieses Ausschusses.

Die Mitglieder des Ausschusses für Finanzen, Verwaltungsorganisation und Digitales werden sich am Donnerstag, 21. September, um 19 Uhr im Sitzungsraum des Ratshauses mit dem Zahlenwerk auseinandersetzen. Dort berichtet die Verwaltung auch über die Genehmigung der Kommunalaufsicht für den ersten und zweiten Nachtragshaushalt für das Jahr 2017. Die Genehmigung wurde nur unter "Zurückstellung erheblicher Bedenken" erteilt. 

Der Ausschuss für Feuerschutz, Verkehr, Sicherheit und Ordnung tagt am Montag, 25. September, um 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Pattensen-Mitte. Dort wird öffentlich jedoch kein spezielles Thema beraten, aber im nicht öffentlichen Teil.

Die Ortsräte in Pattensen-Mitte und Schulenburg tagen am Mittwoch, 27. September. Die Sitzung in Pattensen-Mitte beginnt um 18.30 Uhr in der Gaststätte Calenberger Hof und in Schulenburg um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule. In Pattensen-Mitte werden unter anderem zahlreiche Zuschussanträge von Vereinen beraten. Ein Thema in Schulenburg ist ein SPD-Antrag, in dem ein Gutachten zum Zustand der Leinebrücke gefordert wird.

Vor den Herbstferien tagt der Rat am Donnerstag, 28. September, um 19 Uhr in der Aula der Ernst-Reuter-Schule. Dort wird voraussichtlich die jahrelange Diskussion über die Grundschule Pattensen beendet und beschlossen, ob die Schule saniert oder zu einem Anteil von zwei Drittel neu gebaut werden soll. Zudem werden die Ratspolitiker dort auch über die zahlreichen Anträge reden, die die KGS-Schüler in dem Pimp Your Town-Projekt im vergangenen Jahr diskutiert haben. Dabei handelt es sich um ein kommunalpolitisches Planspiel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xftkjp7z9s116f5db5p
Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Fotostrecke Pattensen: Vom Chor glücklich summend in den Feierabend

Pattensen