Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Aufmerksame Nachbarn können Diebstähle verhindern

Pattensen Aufmerksame Nachbarn können Diebstähle verhindern

Gerade, wenn es immer früher dunkel wird, nehmen die Einbrüche in Häuser und Wohnungen zu. Die Polizei ruft jeden dazu auf, seine Nachbarschaft aufmerksam zu beobachten. Wer etwas Ungewöhnliches sieht, sollte ruhig die Polizei rufen. Eine Frau aus Pattensen hat dies zu spät getan.

Voriger Artikel
Planungen für Baugebiete schreiten voran
Nächster Artikel
Kita Ruther Straße ist offiziell eröffnet

Die Polizei ruft als Teil der Kriminalprävention dazu auf, auch auf die Nachbarschaft ein wachsames Auge zu haben.

Quelle: Polizei

Pattensen. Die Frau, die ihren Namen nicht öffentlich genannt sehen will, war spät nach Hause in einen Ortsteil von Pattensen gekommen. Ihr fiel ein Auto mit Braunschweiger Kennzeichen auf, das mitten auf der Straße stand. Ein Mann saß am Steuer, er schien zu warten. Als die Frau ihre Beifahrerin abgesetzt hatte und zurück kam, fiel ihr der Wagen wieder auf. Am nächsten Tag hörte sie, dass es in der Straße einen Einbruchsversuch gegeben hatte.

"Ich hatte gleich ein ungutes Gefühl, hätte ich doch die Polizei gerufen", sagt die Frau. Sie ärgert sich, dass sie sich noch nicht einmal das vollständige Kennzeichen gemerkt hat. Dennoch hat sie inzwischen bei der Polizei angerufen und dort zumindest Details zum Wagen und zum Fahrer angegeben.

"Nachbarschaftshilfe ist die effektivste Präventionsmethode", sagt Kriminalhauptkommissar Hartmut Retzlaff. Er ist Leiter des Kriminal-  und Ermittlungsdienstes im Polizeikommissariat Springe, das auch für Pattensen zuständig ist. "Einbrecher bevorzugen Objekte, die unbewohnt sind oder scheinen." Deshalb sollte bei längerer Abwesenheit des Bewohners ein Nachbar den Briefkasten leeren und ab und zu das Licht anschalten.

Wer jemand Fremdes auf dem Grundstück eines Nachbarn sieht, sollte den Fremden ruhig ansprechen. Von "Autos, die da nicht hingehören", sollten sich Zeugen die Kennzeichen notieren. "Hören Sie auf Ihr Baugefühl", sagt Retzlaff. "Rufen Sie bei uns an - auch mitten in der Nacht. Wir arbeiten rund um die Uhr." Die Polizei könne Kennzeichen überprüfen. "Wir kommen auch raus und schauen selbst nach." Retzlaff ruft dazu auf, gleich anzurufen "wenn es irgendwo geklirrt hat." Niemand müsse befürchten, dumm da zu stehen, wenn sich später alles als ein Irrtum herausstelle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6sl7e3bkq08vhaeej00
Kalender für guten Zweck bereiten Freude

Fotostrecke Pattensen: Kalender für guten Zweck bereiten Freude