Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Projektchor gibt Konzert mit ganz viel Bach

Pattensen Projektchor gibt Konzert mit ganz viel Bach

Gerade einmal sechs Wochen ist es her, dass der Projektchor mit den ersten Proben begonnen hat, am Sonntagvormittag standen die Musiker dann bereits zusammen mit dem Kammerchor im Mittelpunkt des „Musikalischen Gottesdienstes“ in der gut gefüllten St.-Lucas-Kirche in Pattensen.

Voriger Artikel
Anlieger genießen freie Fahrt
Nächster Artikel
Mobile übernimmt neue Kindertagesstätte

Gemeinsam mit dem Projektchor sorgte der Kammerchor in der St.-Lucas-Kirche für weihnachtliche Stimmung.

Quelle: Achim von Lüderitz

Pattensen. „Zehn Sängerinnen und Sänger waren der Einladung zu dem Chorprojekt gefolgt und haben in der Zeit bis zum Auftritt große Fortschritte gemacht“, sagte Chorleiterin Felicia Nölke, „viele von ihnen haben signalisiert, dass sie auch beim zweiten Teil des Projekts, bei dem Stücke aus der Johannes- und Matthäuspassion einstudiert werden sollen, gerne wieder mitsingen würden.“ Dringend gesucht werden für die Auftritte noch ein oder zwei Tenöre.

Pastor Carsten Lohse ging während seiner Predigt auf die Freude ein, die immer wieder neu belebt wird, wenn sie aus tiefster Überzeugung gelebt wird. Der vierte Advent sei eigentlich traditionsgemäß der dunkelste Sonntag des Jahres, bevor dann die Tage langsam wieder länger werden. Zusammen mit den vier Kerzen hätten aber die Vorführungen des Kammerchors und der Projektmitglieder dafür gesorgt, dass sich der vierte Advent in einem besonders warmen Licht präsentiert habe und dies die rechte Einstimmung für das nun immer näher kommende Weihnachtsfest gewesen sei.

Feierlich und einfühlsam trugen die Chöre Werke aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium vor, aber auch verschiedene vier- bis achtstimmige Motetten und Chorstücke anderer Komponisten brachten die Besucher in die rechte Vorweihnachtsstimmung.

„Vor dem Auftritt hatte ich leise Zweifel, ob die Mitglieder des Projektchores, die bisher immer erst in den Abendstunden geprobt hatte, auch am frühen Vormittag schon bei Stimme sind“, verriet die Chorleiterin. Doch der rundherum qualitative gelungene Auftritt hatte ihre Zweifel schnell zerstreut.

Von Achim von Lüderitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Pattensen
doc6spaekfnpieirkibk63
Literarische Weihnachtsbescherung im Stall

Fotostrecke Pattensen: Literarische Weihnachtsbescherung im Stall